Migros-Genossenschafts-Bund

Migros weiht neues Gebäude von Mario Botta ein

Zürich (ots) - Am 29. März 2017 präsentiert die Migros geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft das Panoramarestaurant "Fiore di pietra". Das vom weltberühmten Architekten Mario Botta entworfene Gebäude steht auf dem Tessiner Berg Monte Generoso. Ab dem 8. April 2017 ist das neue Wahrzeichen auch für Besucherinnen und Besucher geöffnet.

Der Monte Generoso ist einer der imposantesten Aussichtspunkte des Kantons Tessin. Bereits im 19. Jahrhundert fanden dort erste Bergfahrten statt. 1941 kaufte der Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler die dortige Zahnradbahn, um sie vor dem Abbruch zu retten. Noch heute gehören die Bahn und der Betrieb der Migros und werden vom Kulturprozent finanziert.

Nach 2-jähriger Bauzeit weiht die Migros nun das neue Panoramarestaurant ein, welches das frühere Hotel ersetzt. Für den weltberühmten Architekten Mario Botta war die Umsetzung dieses Projekts auf dem Monte Generoso eine Rückkehr zu den eigenen Wurzeln: Diesen Berg hatte er in seiner Jugendzeit mit Freunden bestiegen, um auf dem Gipfel den spektakulären Sonnenaufgang zu erleben. Mario Botta hat nicht nur das Gebäude, sondern auch die Innenausstattung entworfen.

Die "Fiore di pietra" (Steinblume) verfügt über eine achteckige Grundfläche, deren zentrale Räume von "Blütenblättern" umschlossen werden. An der Ostseite lässt die "Blütenkrone" Platz für eine Terrasse, die dem Verlauf des Berggrats folgt. Das Tragwerk aus Stahlbeton ist mit grauem Naturstein verkleidet. Die einzelnen Türme sind mit grosszügig verglasten Flächen verbunden, die eine 360-Grad-Panoramasicht zulassen: im Süden auf die Mailänder Poebene, im Norden auf den Luganersee und die Alpen.

"Wir sind überzeugt, dass die Schweizer Bevölkerung und die internationalen Gäste sich ebenso über das neue Tessiner Wahrzeichen freuen wie wir", sagt Fabrice Zumbrunnen, Leiter Departement HR, Kultur, Freizeit beim Migros-Genossenschafts-Bund.

Im Gebiet des Monte Generoso entdecken Besucher auf über 50 Kilometern Wanderwegen die Schönheit der Natur, umgeben von einem atemberaubenden Panorama. Eine Sternwarte, eine Bärenhöhle, ein Klettersteig und weitere Sehenswürdigkeiten sind Garanten für einen unvergesslichen Tag in der Sonnenstube der Schweiz.

Weitere Informationen sind auf dieser Website zu finden: www.montegeneroso.ch

Link zu Bildmaterial: https://www.montegeneroso.ch/it/utility/press

Kontakt:

Martina Bosshard, Mediensprecherin MGB, Tel. 058 570 38 22, 
martina.bosshard@mgb.ch


Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: