Migros-Genossenschafts-Bund

sharoo - 1 Jahr Auto teilen "Made in Switzerland".

Zürich (ots) - Das innovative Carsharing Startup der Migros, Mobiliar und Mobility feiert seinen ersten Geburtstag.

Zürich - "Mein Auto ist dein Auto." Mit diesem Motto startete das in Zürich ansässige Startup im Mai 2014 seine Mission, das Teilen von Privatautos in der Schweiz salonfähig zu machen. 365 Tage später fuhren 12'000 User in 550 Autos fast 3x um die ganze Welt. Dabei legten sie rund 130'000 Kilometer zurück.

Nun steht das junge Unternehmen vor dem nächsten grossen Schritt: Nach einer erfolgreichen Marktdurchdringung in der Deutschschweiz erfolgt die Ausweitung des Carsharing Netzes auf die grossen Westschweizer Städte Genf, Lausanne und Biel.

Mieter schätzen besonders die beispiellose Einfachheit des sharoo Konzepts: Innert Sekunden können Privatautos gesucht, gebucht und mittels Smartphone geöffnet und wieder geschlossen werden. sharoo Vermieter verdienen Geld mit ihrem Auto anstatt es nur zu parkieren. Sie behalten dabei die volle Kontrolle und bestimmen, wer ihr Auto zu welchem Preis und zu welcher Zeit mieten darf.

Auch Geschäftskunden interessieren sich zunehmend für das Carsharing Konzept von sharoo. Sie rüsten ihre Firmenflotten mit der sharoo Box aus, und stellen ihre Autos über die sharoo Plattform intern und extern zur Verfügung. So sparen sie Kosten, können weitere Einnahmen generieren und ihre Mitarbeiter motivieren.

Die Ziele für das laufende Jahr sind hoch gesteckt: Das Carsharing Startup plant mit einer Zahl an Autos im vierstelligen Bereich. Mehrere 10'000 User sollen 2015 auf der Plattform aktiv sein und zukünftig an jeder Hausecke ein sharoo Auto vorfinden können. Die Mobilität der Zukunft hat dank sharoo schon jetzt begonnen.

Über sharoo

sharoo ist die Plattform für innovatives Carsharing, welche es Privatpersonen und Firmen ermöglicht ihre Autos spontan, sicher und ohne Schlüsselübergabe zu vermieten. Dazu hat sharoo das sharoo Access Kit entwickelt, mittels welchem das Auto über das Smartphone gesucht, gebucht, geöffnet und wieder geschlossen werden kann. Das innovative Circle Prinzip erlaubt es dem Vermieter zu bestimmen, mit wem er wann und zu welchem Preis sein Auto teilen will. sharoo hat ein erstes öffentlich zugängliches Angebot im Herbst 2013 mit ausgewählten Geschäftsfahrzeugen gestartet. Seit Mai 2014 weitet sharoo das Sharing-Angebot auf breiter Basis sowohl für Privat- als auch für Firmenfahrzeuge aus.

Die Plattform wurde seit 2011 von der m-way AG entwickelt und 2013 als eigene AG ausgegliedert. Das Start-up gehört mehrheitlich der Migros- Tochter m-way ag sowie der Schweizerischen Mobiliar Holding AG und der Mobility Genossenschaft.

Kontakt:

Für Rückfragen zu sharoo
Carmen Spielmann, CEO carmen.spielmann@sharoo.com, 077 464 40 31
Für Rückfragen zu m-way
Dr. Hans-Joerg Dohrmann, Unternehmensleiter m-way
hans-joerg.dohrmann@m-way.ch, 079 572 63 32
Für Rückfragen bei Migros
Luzi Weber, Leiter Externe Kommunikation luzi.weber@mgb.ch, 044 277
20 66
Für Rückfragen bei der Mobiliar
Kurt Messerli, Leiter Medien und Beratung kurt.messerli@mobi.ch, 031
389 64 20
Für Rückfragen bei Mobility
Patrick Eigenmann, Verantwortlicher Kommunikation & Medien
p.eigenmann@mobility.ch, 041 248 21 11



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: