Migros-Genossenschafts-Bund

Migros und Alnatura rufen Hirsebällchen zurück

Migros und Alnatura rufen Hirsebällchen zurück
Alnatura-Hirsebällchen Erdnuss Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/pm/100000968 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Migros-Genossenschafts-Bund"

Zürich (ots) - Der Rückruf betrifft alle Sorten der Alnatura-Hirsebällchen (Natur, Ungarisch, Erdnuss). Die Produkte waren bei der Migros und den Alnatura-Bio-Supermärkten im Verkauf. Bei einer internen Kontrolle von Alnatura wurden Spuren des Pflanzeninhaltsstoffes Tropanalkaloid (TA) nachgewiesen.

Um ein gesundheitliches Risiko auszuschliessen, rufen Migros und Alnatura sämtliche Produktionschargen der Hirsebällchen zurück. Tropanalkaloide können Symptome wie Benommenheit, Kopfschmerzen oder Übelkeit auslösen. Die Hirsebällchen waren in diversen Migros-Filialen in der Deutschschweiz, Alnatura-Bio-Supermärkten und bei LeShop.ch im Verkauf.

Die Migros und Alnatura bitten die Kundinnen und Kunden, die Hirsebällchen nicht zu konsumieren. Sie können folgende Artikel in jede Migros-Filiale oder jeden Alnatura-Bio-Supermarkt zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet:

Alnatura Hirsebällchen 75g, Artikelnummer 1019.161, Verkaufspreis 1.20 Alnatura Hirsebällchen ungarisch 75g, Artikelnummer 1019.164, Verkaufspreis 1.70 Alnatura Hirsebällchen Erdnuss, 75g, Artikelnummer 109500267000, Verkaufspreis 1.70 Tropanalkaloide kommen natürlicherweise in einigen Pflanzen vor. Sie dienen diesen Pflanzen zur Abwehr von sogenannten Frassfeinden. Bei der Getreideernte können Samen dieser Pflanzen miterfasst werden, die im späteren Verarbeitungsprozess aussortiert werden.

Kundinnen und Kunden können bei Fragen die M-Infoline kontaktieren 0848 84 08 48.

Kontakt:

Martina Bosshard, Mediensprecherin MGB, Tel. 044 277 20 67, 
martina.bosshard@mgb.ch

Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: