Migros-Genossenschafts-Bund

Mifroma übernimmt die Bündner Bergkäseproduzentin Bergsenn AG

Zürich (ots) - Die zur Migros-Industrie gehörende Mifroma stärkt ihre Kompetenz im Käsebereich und übernimmt rückwirkend per 1. Januar 2013 die Bergsenn AG, die für ihre Bündner Bergkäse-Spezialitäten bekannt ist. Mit der Übernahme baut die Mifroma ihre Marktposition weiter aus und bestärkt ihre Absicht, den Verkauf von Bündner Bergkäse im In- und Ausland weiter auszubauen und zu fördern. Alle Arbeitsplätze bleiben erhalten.

Die Bergsenn AG ist die grösste Produzentin von Bündner Bergkäsespezialitäten. In den beiden von der Bergsenn AG gepachteten Käsereien in Savognin und Untervaz werden die Bergkäse täglich aus frischer Bündner Bergmilch verarbeitet und zur Reifung und Lagerung in die selbst betriebenen Käsekeller gebracht, wo sie fachmännisch gepflegt und kontrolliert werden. Zu den im In- und Ausland beliebtesten Käsesorten der Bergsenn AG gehören beispielsweise Savogniner Bergkäse, Bündner Bergkäse oder Heidi-Alpen Bergkäse.

Bergsenn bleibt Bergsenn Die Migros-Gruppe ist bereits heute die grösste Abnehmerin der Bergsenn-Produkte. Mit dem Verkauf der Bergsenn AG an die Mifroma sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Weiterführung des Unternehmens geschaffen, alle Mitarbeitenden werden übernommen. Die Bergsenn AG tritt weiterhin als eigenständiges Unternehmen am Markt auf. Ihre Lieferanten und Kunden, die ihr seit Jahrzehnten treu sind, wird Bergsenn auch in Zukunft aktiv betreuen.

"Wir freuen uns, diese erfolgreiche Firma in unserer Gruppe zu begrüssen und gemeinsam weiterzuentwickeln. Mit der Akquisition von Bergsenn AG bauen wir unsere Kompetenzen im Käsespezialitätenbereich weiter aus und versprechen uns damit insbesondere auch Wachstum im Exportgeschäft", sagt Gilles Oberson, Unternehmensleiter Mifroma .

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Ursy / Ennetbürgen, 6. Februar 2013

Über Mifroma Die Mifroma mit Sitz in Ursy gehört zur Elsa-Mifroma-Gruppe und ist auf Veredlung und Verpackung von Käse spezialisiert. In einer von der Natur in Jahrtausenden geformten Höhle aus Sandstein lässt sie den Gruyère AOC während mehreren Monate reifen. Mifroma erwirtschaftete 2012 einen Umsatz von CHF 330,9 Millionen und beschäftigt 237 Mitarbeitende, davon 7 Lernende.

Kontakt:

Gilles Oberson, Unternehmensleiter Mifroma, Tel. 021 909 11 11,
gilles.oberson@elsa.ch, www.mifroma.ch
Urs Peter Naef, Mediensprecher MGB, Tel. 044 277 20 66,
urs-peter.naef@mgb.ch, www.migros.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: