Migros-Genossenschafts-Bund

Zehn Rappen mehr für TerraSuisse-Bankvieh

Zürich (ots) - Die Nachfrage nach TerraSuisse-Fleisch und -Fleischwaren ist trotz härter werdendem Marktumfeld anhaltend gut. Dies zeigt auch die Entwicklung bei den Schlachtzahlen. Aufgrund der Marktsituation haben die Schweizerische Vereinigung integriert produzierender Bauern und Bäuerinnen (IP-Suisse) und die Migros entschieden, die Prämien bei Grossvieh und Schweinen auf den 1. September 2011 anzupassen.

Die Schlachtzahlen wichtiger Tiergattungen wie Schweine, Grossvieh und Kälber belegen im ersten Halbjahr 2011, dass die Migros mit dem Label TerraSuisse in der Schweiz die grösste Abnehmerin von Nutztieren aus artgerechter Tierhaltung ist. Auf Grund der Verkaufszahlen haben die Migros und IP-Suisse vereinbart, die Zuschläge für Grossvieh und Schweine ab 1. September 2011 anzupassen.

Bankvieh Neu beträgt die Prämie für Grossvieh CHF 0.65 / kg Schlachtgewicht (SG). Die Prämienerhöhung um zehn Rappen wurde nicht zuletzt aufgrund der nach wie vor steigenden Nachfrage vereinbart.

Mastschweine Bei Schweinen wird neu ein variables Zuschlagssystem eingeführt: CHF 0.20 bis 0.40 / kg SG, Damit kann flexibler auf die Angebots- und Nachfragesituation reagiert werden. Die Labelprämie wird monatlich unter den Akteuren Migros, Handel, und IP-Suisse festgelegt. Die Zuschläge werden wöchentlich über die Fachpresse veröffentlicht.

Die Labelprämien für die übrigen Tiersektoren bleiben unverändert! Mastkälber CHF 0.90 / kg SG, Schlachtkühe CHF 0.20 / kg SG.

Zudem wird die IP-Suisse, zusammen mit wichtigen Teilnehmern der Wertschöpfungskette, weiter in Massnahmen zur Verbesserung der Fleisch-Qualität bei Kälbern investieren.

TerraSuisse ist das Label für mehr Artenvielfalt und Tierwohl aus nachhaltiger Schweizer Landwirtschaft (IP-Suisse).

Zürich, 12. Juli 2011

Migros-Genossenschafts-Bund Corporate Communications Limmatstrasse 152 Postfach 1766 CH-8031 Zürich Zentrale +41 (0)44 277 21 11 Fax +41 (0)44 277 23 33 media@migros.ch www.migros.ch

Kontakt:

Für die Migros
Urs Peter Naef
Mediensprecher Migros
Tel. 044 277 20 66
E-Mail: urs-peter.naef@mgb.ch

Für IP-Suisse
Andreas Stalder
Präsident der IP-Suisse
Tel: 079 590 40 60
E-Mail: stalder.res@ipsuisse.ch

Fritz Rothen
Geschäftsführer der IP-Suisse
Tel 079 444 72 62
E-Mail: rothen.fritz@ipsuisse.ch

Jaques Demierre
Geschäftsführer der IP- Suisse Lausanne
Tel: 079 567 41 81
E-Mail: j.demierre@ipsuisse.ch


Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: