Migros-Genossenschafts-Bund

Einzigartiger Gesamtarbeitsvertrag erfolgreich erneuert

Zürich (ots) - Mit dem erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen zwischen der Magazine zum Globus AG (Globus, Herren Globus), der Office World AG und der Interio AG und ihren Sozialpartnern (Angestelltenverband Globus Warenhäuser, Herren Globus, Interio, Office World und Kaufmännischer Verband Schweiz) über den gemeinsamen Gesamtarbeitsvertrag werden den Mitarbeitenden in den beteiligten Unternehmen ab dem 1. Januar 2012 weiterhin fortschrittliche und verantwortungsvolle Arbeitsbedingungen für vier Jahre garantiert. Mit dem erneuerten Gesamtarbeitsvertrag wurden weitere Akzente in der Familienpolitik, der Weiterbildung, dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement, dem Schutz von Whistleblowern, der ausserschulischen Jugendarbeit, in der Lohnpolitik sowie in der betrieblichen Sozialpartnerschaft gesetzt. Er bleibt weiterhin der einzige exklusive Gesamtarbeitsvertrag in der Warenhausbranche, im Bekleidungsfach- und im Bürobedarfshandel sowie in der Möbel- und Inneneinrichtungsbranche.

Mit dem neuen Gesamtarbeitsvertrag wird das bisherige Spektrum an familienpolitischen Leistungen (Mutterschutz am Arbeitsplatz, Schwangerschafts-, Mutterschafts-, Vaterschafts-, Elternschafts- und Betreuungsurlaub, Förderung des beruflichen Wiedereinstiegs von Mitarbeitenden mit Familienpflichten) zusätzlich erweitert. Bei den Leistungen und Ansprüchen des Vertrages, die an eine Familienstruktur anknüpfen, wird nur noch darauf abgestellt, ob die Mitarbeitenden für ein Kind die soziale Rolle und Verantwortung eines Elternteils wahrnehmen. Damit werden u.a. Stief- und Pflegeeltern sowie künftige Adoptiveltern den leiblichen Eltern gleichstellt; und zwar grundsätzlich unabhängig davon, ob die elterliche Rolle auch oder bereits rechtlich anerkannt ist. Der Gesamtarbeitsvertrag nimmt damit gesellschaftliche Veränderungen auf, die vom Gesetzgeber noch nicht nachvollzogen sind. Diese Gleichstellung gilt auch in der neuen Familien-Versicherung, die von Unternehmen zugunsten aller Mitarbeitenden mit Familienpflichten finanziert wird, damit bei einem Todesfall in der Familie neben dem menschlichen Verlust nicht noch finanzielle Schwierigkeiten auftreten. Bei einem Todesfall werden aus dieser Versicherung zusätzlich zu den Todesfallleistungen aus der beruflichen Vorsorge bis zu 3 Jahreslöhnen zugunsten der Hinterbliebenen ausgerichtet.

Damit das Recht auf bezahlte berufliche Weiterbildung und auf Unterstützung bei der persönlichen Weiterbildung voll zum Tragen kommt, werden Weiterbildungsmassnahmen zum festen Bestandteil der jährlichen Mitarbeitergespräche. Mit einem Betrieblichen Gesundheitsmanagement, das nach Qualitätskriterien zu führen ist, wie sie von der Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz anerkannt sind, wird der grossen Bedeutung Rechnung getragen, die umfassende, systematische und nachhaltige Massnahmen zur Prävention und Gesundheitsförderung für die Arbeits- und Lebensqualität der Mitarbeitenden haben. Da ein ausreichender gesetzlicher Schutz für Whistleblower nach wie vor auf sich warten lässt, wird im Gesamtarbeitsvertrag ein solcher Schutz als Bestandteil einer ganzheitlichen Regelung des Whistleblowing aufgenommen. Die ausserschulische Jugendarbeit wird neu ausdrücklich unterstützt und ein Verdienstausfall durch die Unternehmen ausgeglichen. Damit wird unterstrichen, dass das Engagement in der ausserschulischen Jugendarbeit durch die Praxiserfahrung und den Erwerb fachlicher und sozialer Kompetenzen, die sowohl im Privat- als auch im Arbeitsleben wichtig sind, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Mehrwert schafft.

Neben dem KV Schweiz, der als langjähriger Partner wesentliches zur Entwicklung des Gesamtarbeitsvertrages beigetragen hat, wird der Gesamtarbeitsvertrag neu auch vom Angestelltenverband Globus Warenhäuser, Herren Globus, Interio, Office World getragen, der von Mitarbeitenden der Unternehmen gegründet wurde und sich innert Kürze als demokratisch legitimierter und repräsentativer Sozialpartner ausgewiesen hat. Da eine lebendige Sozialpartnerschaft von den Mitarbeitenden ausgehen und durch sie getragen werden muss, wurden mit dem neuen Gesamtarbeitsvertrag auch die Personaldelegationen auf Unternehmensebene gestärkt und ihnen umfassende Mitentscheidungs- und Mitwirkungsrechte in personalpolitischen Kernthemen gesamtarbeitsvertraglich zugesichert. Sie zeichnen neu insbesondere für die Lohnverhandlungen auf Unternehmensebene zuständig. Zusätzlich zum Bruttomindestlohn für Ungelernte von CHF 3'700.- (x 13) wurden neu für Mitarbeitende mit Berufsausbildung durchschnittliche Bruttomindestlöhne von bis zu CHF 4'100.- (x 13) festgelegt.

Der Angestelltenverband ist über das Verhandlungsergebnis hoch erfreut, wie dessen Präsidentin Barbara Bertoia anlässlich der Vertragsunterzeichnung erklärte. Auch Barbara Gisi, Leiterin Angestelltenpolitik des KV Schweiz, zog eine positive Bilanz. Sie unterstrich, dass es für den KV Schweiz wichtig sei, dass ein guter Gesamtarbeitsvertrag noch besser gemacht werden konnte. Für die Unternehmen ist zentral, dass sie mit der Erneuerung und Weiterentwicklung des Gesamtarbeitsvertrages den Mitarbeitenden weiterhin fortschrittliche und verantwortungsvolle Arbeitsbedingungen garantieren können, die in ihrer Branche Vorbildfunktion haben.

Zürich, 29. Juni 2011

Fakten:

* In den Globus Warenhäusern, im Herren Globus, bei Interio und Office World werden an 89 verschiedenen Standorten in der deutschen, französischen und italienischen Schweiz insgesamt 4'290 Mitarbeitende beschäftigt.

* Der Gesamtarbeitsvertrag besteht seit 11 Jahren. Er steht mit den anderen beiden Gesamtarbeitsverträgen der Migros-Gruppe - dem Migros-Landes-Gesamtarbeitsvertrag und dem Gesamtarbeitsvertrag Travel für das Geschäftsfeld Reisen der Migros - für den Stellenwert, den eine echte und konstruktive Sozialpartnerschaft in der Migros hat.

Migros-Genossenschafts-Bund Corporate Communications Limmatstrasse 152 Postfach 1766 CH-8031 Zürich Zentrale +41 (0)44 277 21 11 Fax +41 (0)44 277 23 33 media@migros.ch www.migros.ch

Kontakt:

Urs Peter Naef
Mediensprecher MGB
Tel. 044 277 20 66
urs-peter.naef@mgb.ch

Barbara Bertoia
Präsidentin Angestelltenverband
Globus Warenhäuser, Herren Globus, Interio, Office World
Tel. 079 945 05 01
Barbara.Bertoia@Globus.ch

Barbara Gisi
Leiterin Angestelltenpolitik Kaufmännischer Verband Schweiz
Tel. 079 775 66 10
Barbara.Gisi@kvschweiz.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: