Migros-Genossenschafts-Bund

Migros zieht sich aus dem Versicherungs-Geschäft zurück

Zürich (ots) - Die Migros hat entschieden, sich aus dem Versicherungs-Geschäft per Ende 2010 zurückzuziehen. Betroffen davon sind die Migros-Assistance-Produkte Pannendienst, Rechts- und Reiseschutz. Die Produkte werden aber zu gleichen Konditionen von den bisherigen Partnern - Allianz Suisse, ihre Tochtergesellschaft CAP Rechtsschutzversicherung und Mondial Assistance (Suisse) - weitergeführt. Die Migros hat 2007 unter dem Namen Migros Assistance als erstes Produkt die sehr günstige 'Pannenhilfe Schweiz' lanciert. Es folgten die Versicherungsprodukte Reiseschutz und Rechtsschutz. Nun hat die Migros entschieden sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und per Ende Jahr aus dem Assistance-Geschäft auszusteigen. Die entsprechenden Produkte werden im Migros-Kanal nicht mehr angeboten. Für die Versicherungsnehmer der Migros-Assistance-Produkte ändert sich durch den Rückzug der Migros nichts. Alle drei Partner - Allianz Suisse, ihre Tochtergesellschaft CAP Rechtsschutzversicherung und Mondial Assistance (Suisse) - haben sich verpflichtet, die bestehenden Policen zu gleichen Konditionen zu übernehmen und weiterzuführen. Zürich, 22. November 2010 Migros-Genossenschafts-Bund Corporate Communications Limmatstrasse 152 Postfach 1766 CH-8031 Zürich Zentrale +41 (0)44 277 21 11 Fax +41 (0)44 277 23 33 media@migros.ch www.migros.ch Kontakt: Migros-Genossenschaft-Bund Urs Peter Naef Mediensprecher Tel. 044 277 20 66 urs-peter.naef@mgb.ch www.migros.ch Allianz Suisse / CAP Rechtsschutzversicherung Hans-Peter Nehmer Leiter Unternehmenskommunikation Tel. 058 358 83 16 hanspeter.nehmer@allianz-suisse.ch www.allianz-suisse.ch Mondial Assistance (Schweiz) Stefan Vierling Chief Commercial Officer Tel. 044 283 31 30 stefan.vierling@mondial-assistance.ch www.mondial-assistance.ch

Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: