Migros-Genossenschafts-Bund

Migros setzt sich für eine vielfältige Natur ein

    Zürich (ots) - Im UNO-Jahr der Biodiversität engagiert sich die Migros mit ihrem Partner WWF für die Vielfalt der Lebewesen und Lebensräume.

    2010 ist das von der UNO ausgerufene Jahr der Biodiversität. Die Migros intensiviert ihre Aktivitäten rund um das Thema und setzt in Zusammenarbeit mit dem WWF Schweiz und weiteren Partnern wie der Vereinigung IP-Suisse und der Schweizerischen Vogelwarte Sempach eine Reihe von Massnahmen um. Ziel dieser Massnahmen ist es, die Bevölkerung zu sensibilisieren und ihr den Begriff "Biodiversität" näherzubringen. "Die Natur in ihrer ganzen Vielfalt bildet die Grundlage unseres Lebens", sagt Hans-Peter Fricker, CEO des WWF Schweiz, "deshalb ist es enorm wichtig, dass wir uns alle gemeinsam für den Erhalt der Biodiversität einsetzen."

    Zum Auftakt startet die Migros im Januar mit einem Malwettbewerb im Migros-Magazin. Dabei werden Kinder motiviert, Bilder zum Thema Biodiversität zu malen. Die schönsten Zeichnungen werden anschliessend auf Mehrweg-Tragtaschen übertragen, die im Juni in der Migros erhältlich sein werden.

    Mit einer Kampagne, die im März startet, fordern der WWF Schweiz, die Migros und weitere Partner zudem Landwirte, Schulen, Private, Unternehmen und Gemeinden dazu auf, mit innovativen Aktionen etwas zur Biodiversität beizutragen.

    Als exklusiver Partner des WWF engagiert sich die Migros vor allem in der Kinder- und Jugendbildung. Auch in diesem Bereich wird das Thema Biodiversität im 2010 eine wichtige Rolle spielen. Die Migros engagiert sich bereits seit Jahren in vielen Bereichen für die Biodiversität. So setzt sich die grösste Detailhändlerin der Schweiz zusammen mit Partnern mit dem Nachhaltigkeits-Label TerraSuisse für mehr Biodiversität ein. Das Label steht für naturnah und tierfreundlich produzierte Schweizer Lebensmittel und damit für eine nachhaltige Schweizer Landwirtschaft.

    Zudem tragen einige Genossenschaften mit der naturnahen Gestaltung ihres Firmenareals, so genannten Naturparks, zur Artenvielfalt und zum Grundwasserschutz bei.

    Zürich, 8. Januar 2010

    www.migros.ch/biodiversitaet

Kontakt:
Nathalie Eggen, Mediensprecherin MGB, Tel. 044 277 20 67,
nathalie.eggen@mgb.ch, www.migros.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: