Migros-Genossenschafts-Bund

Sperrfrist 13.10 1600 - Chocolat Frey AG und Delica AG rücken näher zusammen

    Zürich (ots) -

    Sperrfrist bis 13.10.2008, 16:00 Uhr

    Zur Stärkung der internationalen Marktposition im Bereich der 'Genussprodukte' und zur optimalen Nutzung von Synergien rücken die beiden Migros-Industriebetriebe Chocolat Frey AG und Delica AG näher zusammen. Hans-Ruedi Christen, Unternehmensleiter der Chocolat Frey AG in Buchs/AG, übernimmt per sofort die Gesamtleitung der beiden Unternehmen. Die Firmen und Produktionsstandorte Buchs AG (Chocolat Frey) und Birsfelden (Delica) werden unter den bisherigen Namen weitergeführt.

    In der Internationalisierung des Geschäftes liegen sowohl für die Delica AG wie auch für die Chocolat Frey AG die grössten Zukunftschancen. Eine Projektgruppe unter Führung der Chocolat Frey AG wird in den nächsten Monaten Entwicklungsmöglichkeiten und Synergiepotentiale für beide Unternehmen aufzeigen. Diese sollen dann bis Mitte 2009 umgesetzt werden. Die exportstarke Chocolat Frey AG wird dabei ihr neues Schwesterunternehmen bei der Aufsetzung der künftig notwendigen Prozesse unterstützen. Die Erfahrung zeigt, dass sich in den Bereichen der Roh- und Packmaterialbeschaffung durch diesen Schulterschluss weitere Potenziale erschliessen lassen. Zudem können Funktionen in den Supportprozessen wie Finanzen, Personal, Informatik und im Infrastrukturbereich - im Sinne eines Shared Service Centers - kostensparend gebündelt werden.

    Die Delica AG bleibt als juristische Person bestehen und der Produktionsstandort in Birsfelden ist nicht in Frage gestellt. Auf Grund des Zusammengehens der beiden Unternehmen wird es jedoch zu Verlagerungen von administrativen Arbeitsplätzen nach Buchs/AG kommen. Durch die Bündelung werden auch einzelne Stellen gestrichen. Wir gehen davon aus, dass der grösste Teil dieser Abgänge durch die natürliche Fluktuation beider Unternehmen aber auch durch das angestrebte Wachstum im industriellen Geschäft aufgefangen werden kann.

    Per sofort übernimmt der Unternehmensleiter der Chocolat Frey AG, Hans-Ruedi Christen, die Gesamtverantwortung für beide Unternehmen. Dieses Führungsmodell wird bereits sehr erfolgreich in der Migros-Industrie, bei Estavayer Lait SA und Mifroma SA oder Mibelle AG und Mifa AG, praktiziert. Adrian Zigerli, bisheriger Delica-Unternehmensleiter, steht der Migros-Gruppe für neue Aufgaben zur Verfügung.

    Buchs/Birsfelden, 13. Oktober 2008

    Chocolat Frey AG Chocolat Frey AG ist ein Unternehmen der Migros, Marktleader unter den Schweizer Schokoladenherstellern und einziger Kaugummiproduzent der Schweiz. Das Unternehmen wurde 1887 gegründet und trägt seit dieser Zeit massgeblich zur Entwicklung der heutigen Schweizer Schokoladenkompetenz bei. Rund 800 Mitarbeitende erwirtschaften einen Umsatz von gegen CHF 400 Mio., wobei mehr als 1/3 auf das internationale Geschäft entfallen.

    Delica AG Seit über 50 Jahren konzentriert sich Delica AG (ehemals Migros-Betriebe Birsfelden MBB) auf die Beschaffung, Veredlung und Vermarktung von Roh- und Handelswaren. Schwerpunkte sind: Kaffee und haltbare Food-Artikel (Trockenfrüchte, Nüsse und Kerne, Gewürze, Hülsenfrüchte, getrocknete Pilze und Tee) in bester Qualität. Die dazu nötigen Naturprodukte werden weltweit durch eigene Einkäufer vor Ort beschafft. Rund 300 Mitarbeitende erwirtschaften einen Umsatz von ca. CHF 230 Mio.

    13. Oktober 2008

Kontakt:
Christoph Schmassmann
Chocolat Frey AG
Leiter Management Services
Tel. 062 836 25 20;
E-Mail: christoph.schmassmann@chocolatfrey.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: