Migros-Genossenschafts-Bund

Be my Valentine - mit Chocolat Frey AG

Zürich (ots) - Eins ist sicher, die "Rosen" von Chocolat Frey lassen ihren Kopf nicht schon am nächsten Tag hängen. Ob sie aber am nächsten Tag noch vollzählig in der Schachtel sind ... Buchs, 6. Februar 2008: Mit Rosen liegt Man(n) am Valentinstag bestimmt richtig. Was ist verführerischer als Rosen und Schokolade? Chocolat Frey hat diese prickelnde Liaison für den kommenden Valentinstag am 14. Februar 2008 neu umgesetzt. Die elegant aufgemachte Valentinstagsschachtel enthält feinste Rosenpralinés mit zarter Truffesfüllung, sowohl aus weisser wie aus Milchschokolade. Dies hängt aber nicht direkt mit dem in Japan gefeierten "White Day" zusammen. In Japan werden am 14. Februar die Ehemänner, männlichen Kollegen und Chefs von den Frauen mit Schokolade beschenkt. Einen Monat später, am 14. März, erhalten die Damen dann als Gegengeschenk weisse Schokolade, daher der Name "White Day" oder "St. White's Day". Egal, die Schokoladenrosen von Chocolat Frey sind, ob aus weisser oder aus Milchschokolade, wirklich ein Genuss für Auge und Gaumen. Chocolat Frey ist für den kommenden Valentinstag bestens gerüstet. In Ihrer Migros-Filiale erwarten Sie noch weitere exquisite und wunderbar verpackte Schokolade-Süssigkeiten. Chocolat Frey AG ist ein Unternehmen der Migros und ist Marktleader unter den Schweizer Schokoladeherstellern. Das Unternehmen wurde 1887 gegründet und trägt seit dieser Zeit massgeblich zur Entwicklung der heutigen Schweizer Schokoladenkompetenz bei. Weitere interessante Informationen unter www.chocolatfrey.ch Fotos: - Packshot "Valentinstagsschachtel" - Packshot "Valentinstagsstange Das Fotomaterial aller Neuheiten von Chocolat Frey kann auch über www.chocolatfrey.ch herunter geladen werden. Kontakt: Christoph Schmassmann, Chocolat Frey AG, Leiter Management Services, Tel. 062 836 25 20; E-Mail: christoph.schmassmann@chocolatfrey.ch

Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: