Migros-Genossenschafts-Bund

Chocolat Frey: Wenn Weihnachtsmänner Pralinés schenken...

Zürich (ots) - Schweizer Weihnachtsmänner rüsten sich mit den Schokolade-Weihnachtsbäumchen von Chocolat Frey. Buchs, 29. November 2007: Ho-ho-ho... Bereits in wenigen Tagen ist es wieder soweit: Unzählige Schweizer Weihnachtsmänner - mancherorts auch Samichläuse genannt - schwärmen aus und verwöhnen uns wieder mit kleinen Geschenken und erlesenen Leckereien aus Schokolade. Eines darf dabei bestimmt nicht fehlen: Der Suprême Weihnachtsbaum von Chocolat Frey. Denn die Verpackung bringt ein Stückchen Weihnachten in jede Stube und sein süsser Inhalt, die feinen Stracciatella- und Noir Authentique-Kugeln, ist eine wahre Gaumenfreude...Ho-ho-ho! Kleine und grosse Geschenke aus Schokolade zu kreieren, ist schon seit 120 Jahren eine der Leidenschaften des Schweizer Schokolade-Herstellers Chocolat Frey AG. Gerade jetzt für die Advents- und Weihnachtszeit bereiten die Schokolade-Experten von Chocolat Frey eine Köstlichkeit nach der anderen zu. Zum Beispiel die edle, schwarzgoldige Verpackung der "Edition Noël" mit einer Auswahl der besten Pralinés aus dem Hause Chocolat Frey. Diese verzaubern beim Schenken oder beim selber Geniessen gleichermassen. Chocolat Frey ist für die kommenden Festtage bestens gerüstet. In ihrer Migros-Filiale warten viele exquisite und wunderbar verpackte Schokolade-Süssigkeiten. Samichlaus, Weihnachten und der kalte Winter... alles kann nun endlich beginnen. - Übrigens: Weihnachtsmänner aus Schokolade gibt's natürlich auch von Chocolat Frey. Chocolat Frey AG ist ein Unternehmen der Migros und ist Marktleader unter den Schweizer Schokoladeherstellern. Das Unternehmen wurde 1887 gegründet und trug massgeblich zur Entwicklung der heutigen Schokolade bei. Weitere interessante Informationen unter www.chocolatfrey.ch Das Fotomaterial aller Neuheiten von Chocolat Frey kann auch über www.chocolatfrey.ch herunter geladen werden Kontakt: Weitere Auskünfte: Chocolat Frey AG Christoph Schmassmann, Leiter Management Services, Tel. 062 836 25 20; E-Mail: christoph.schmassmann@chocolatfrey.ch

Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: