Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Migros-Genossenschafts-Bund

M-Budget Mobile senkt die Preise

    Zürich (ots) - Nach Swisscom Mobile bietet auch M-Budget Mobile günstigere Roamingtarife an. Neu kostet für M-Budget Mobile Kunden ein einminütiger Anruf innerhalb der Länder der Europäischen Union und auch von dort in die Schweiz nur noch 85 Rappen. Die neuen Tarife sind ab dem 1. Oktober 2007 gültig und stehen automatisch allen Kunden des attraktiven Prepaid Angebots zur Verfügung. Die Tarife ausserhalb Europas werden ebenfalls angepasst.

    Kunden von M-Budget Mobile sparen aufgrund der massiven Tarifsenkung bis zu 50 Prozent bei Telefonaten aus den Ländern der EU und des EWR in die Schweiz. Mit dem ab dem 1. Oktober gültigen Tarif von 85 Rappen pro Minute gleicht M-Budget die Preise an die von Swisscom Mobile angekündigten Tarife für Roaminggespräche an. Die Kosten für eingehende Anrufe werden gleichzeitig auf 40 Rappen pro Minute gesenkt. Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt.

    M-Budget Mobile bietet ihren Kunden in allen wichtigen Feriendestinationen besonders attraktive Tarife. Mit der angekündigten Tarifänderung werden nicht nur die Minutenpreise innerhalb der EU bzw. des EWR, sondern auch ausserhalb angepasst. Telefonate in die Schweiz aus den europäischen Nicht-EU-Ländern sowie aus den USA, Kanada, Australien und Neuseeland werden mit 2.60 Franken statt 2.70 Franken pro Minute berechnet. In allen weiteren Ländern kostet die Minute neu 4.30 Franken statt 4.50 Franken. Der Preis für eine SMS beträgt weiterhin 70 Rappen.

Kontakt:
Martina Bosshard, Mediensprecherin Migros, Tel. 044 277 20 67,
E-Mail: martina.bosshard@mgb.ch
Monika Weibel, Mediensprecherin Migros, Tel. 044 277 20 63,
E-Mail: monika.weibel@mgb.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: