Migros-Genossenschafts-Bund

Die Migros ruft Crèmepulver zurück

Zürich (ots) - Die EU-Lebensmittelsicherheitsbehörde hat im Zusammenhang mit dem Verdickungsmittel Guarkernmehl* der Thurgauer Firma Unipektin eine Warnung herausgegeben. Die Produkte weisen einen erhöhten Dioxingehalt auf.

Unipektin beliefert Abnehmer weltweit, auch die Migros, konkret deren Produktionsbetrieb Midor AG. Die Midor wurde von Unipektin ordnungsgemäss darüber informiert, dass das gelieferte Guarkernmehl mit Dioxin belastet sei. In Absprache mit dem Kantonschemiker des Kt. Zürich hat die Midor AG daraufhin drei betroffene Produkte aus den Läden zurückgezogen. Es sind dies:

* Crème Quick Vanille     Artikel-Nr. 1025.050
* Crème Quick Schokolade    Artikel-Nr. 1025.051
* Mousse Himbeer                 Artikel-Nr. 1025.074

Obwohl vom Kantonschemiker nicht gefordert, geht die Migros einen Schritt weiter und ruft diese drei Produkte von ihren Kundinnen und Kunden zurück. Wer also diese Crèmepulver zu Hause hat, kann sie in die Migros zurückbringen und erhält sein Geld zurück.

Einwandfreie Produkte werden ab dem 13.8.07 wieder zur Verfügung stehen.

* Guarkernmehl: Wird aus den Samen der Guarbohne, einer Nutzpflanze   aus der Familie der Hülsenfrüchtler gewonnen.

Kontakt für Medien: Walter Staub, Mediensprecher Migros, Tel. 044 277 2068, E-Mail: walter.staub@mgb.ch

Kontakt für Kunden: M-Infoline, Limmatstrasse 152, 8031 Zürich, Tel. 0848 84 08 48, E-Mail: m-infoline@migros.ch

Zürich, 30. Juli 2007



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: