Migros-Genossenschafts-Bund

Die Migros gratuliert „Forum Elle“ zum 50-Jahr-Jubiläum

Zürich (ots) - 50 Jahre Frauen-Power für die Migros! Der schweizerische Bund der Migros-Genossenschafterinnen (SBMG), die Frauenorganisation der Migros, feiert heute im waadtländischen Signal de Bougy, das 50-Jahr-Jubiläum. Die Interessensgemeinschaft zählt mit ihren 16 Sektionen in der ganzen Schweiz über 10‘000 Mitglieder, die sich mit sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Themen auseinander setzen. Dabei liegt ein Thema den Frauen besonders am Herzen: die Migros. Schon Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler war sich bewusst, dass ohne Frauen im Detailhandel nichts läuft: „Das Frauenherz ist der sicherste Aufbewahrungsort für unser Ideeengut.“ Dank seiner tatkräftigen Unterstützung entstand 1957 der konfessionell und politisch neutrale Schweizerische Bund der Migros- Genossenschafterinnen (SBMG), das heutige Forum Elle. Mit der Gründung des SBMG vor 50 Jahren verfolgten die engagierten Frauen vor allem das Ziel, für die Gleichberechtigung der Frauen im Staat einzutreten, die Belange der Konsumenten und der Familien bei Behörden und in der Öffentlichkeit zu vertreten sowie das Verständnis für das Migros-Ideeengut zu vertiefen. Daran hat sich bis heute nicht viel geändert. Einige Beispiele aus der Vergangenheit zeigen, wie sich der SBMG für die Ideen der Migros engagiert hat. 1978 unterstützten die Migros-Frauen die Volksinitiative zur Verhütung missbräuchlicher Preise durch eine Unterschriften-Sammlung. 1986 hat der SBMG als einzige Frauenorganisation der Schweiz die Nein-Parole zum Zuckerbeschluss durch eine eigene Stellungnahme befürwortet. Und 2004 haben sie die Migros auch in der wichtigen Abstimmung über die Revision des Arbeitsgesetzes (Ladenöffnungszeiten) aktiv unterstützt. Aber auch im Alltagsverhalten sind sich die SBMG-Frauen bewusst, dass Konsumgewohnheiten die Entwicklung der Wirtschaft und Politik, der Umwelt und Ethik massgeblich mitbestimmen. Rohstoff- und Energieverbrauch, Abfall, Emissionen und Gesundheit sind deshalb Dauerthemen, mit denen sich das Forum Elle auseinandersetzt. Dass die Migros bei den Frauen soviel Vertrauen und Unterstützung geniesst, dafür spricht sie den Powerfrauen grossen Dank aus. Es ist deshalb selbstverständlich, dass der SBMG einen Gast-Sitz in der Delegiertenversammlung hat und zu wichtigen Migros-Anlässen stets eingeladen wird. Im Jahr 2000 gab sich der SBMG ein neues, modernes Erscheinungsbild. Seither nennt sich die Frauenorganisation Forum Elle. Heute zählt die Vereinigung über 10'000 Mitglieder, darunter immer mehr auch jüngere Frauen. Die Organisation ist in 16 Sektionen aufgeteilt und ist somit in der ganzen Schweiz vertreten. „Das Forum Elle ist für unsere Mitglieder ein Ort der Begegnung und des Erfahrungsaustausches wo auch die kulturellen Ideen der Migros unterstützt werden.“ So Elena Mattle, Forum Elle-Zentralpäsidentin. Auch in Zukunft will sich die Frauenorganisation für die Ideen der Migros und für mehr Lebensqualität engagieren. „Die Frauen sollen zum Mitreden motiviert werden. Nur wer informiert ist, kann auch etwas bewirken,“ ist Elena Mattle überzeugt. Die Migros gratuliert den engagierten Frauen. Als Geschenk zum 50 jährigen Bestehen erhält jedes Mitglied des Forum Elle eine Chronik von 1957 bis 2007, in der die Geschichte der Powerfrauen nachgelesen werden kann. Zürich, 9. Mai 2007 Weitere Informationen: Monika Weibel, Mediensprecherin Migros, Tel. 044 277 20 63, E-Mail: monika.weibel@mgb.ch und Elena Mattle, Zentralpräsidentin Forum Elle, Tel. 044 483 02 43, 079 419 12 58 www.forumelle.ch Migros-Genossenschafts-Bund Corporate Communications Limmatstrasse 152 Postfach 1766 CH-8031 Zürich Zentrale +41 (0)44 277 21 11 Fax +41 (0)44 277 23 33 media@migros.ch www.migros.ch

Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: