Migros-Genossenschafts-Bund

Migros: Damit der Wald nicht weggewischt wird

    Zürich (ots) - Erstmals in der Schweiz tragen nun auch Kosmetiktücher der Marke „Linsoft“ das FSC-Label

    Um Papier herzustellen, müssen Bäume gefällt werden. Damit dies verantwortungsvoll geschieht, setzt die Migros auf nachhaltig produziertes FSC-Holz.

    Neu tragen auch der grösste Teil der Kosmetiktücher der Marke „Linsoft“ das FSC-Label. Wer sie benutzt, pflegt nicht nur sich, sondern auch die Umwelt. Und dies in gewohnter Qualität und ohne sein Budget zusätzlich zu belasten.

    Leaderin im Waldschutz Die Migros setzt Massstäbe. Ob bei Möbeln, Holzlatten, Zahnstochern, Holzkohle, Teigrollern, Haushaltpapier oder eben bei osmetiktüchern: das Engagement-Label mit dem FSC-Bäumchen steht für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur.

Als Gründungsmitglied der WWF Wood Group setzt sich die Migros seit Jahren aktiv für den Schutz der Wälder ein. Migros ist die erste und einzige Anbieterin von FSC Haushalt- und Hygienepapier. Eine Studie des WWF Schweiz vom Februar 2006 bestätigt, dass die Migros das umweltfreundlichste Sortiment für Haushalt- und Hygienepapier führt.

    Mit FSC schützen Sie den Wald. Der Forest Stewardship Council (FSC) ist ein internationaler Zusammenschluss von Umweltorganisationen, Vertretern einheimischer Volksgruppen und Wirtschaftsverbänden, der sich weltweit für eine umweltgerechte, sozial verträgliche und wirtschaftlich tragbare Waldwirtschaft einsetzt. Produkte mit dem FSC-Label stammen garantiert nicht aus Raubbau, sondern fördern die sozial- und umweltgerechte Waldwirtschaft. FSC ist das einzige international anerkannte Label für nachhaltige Waldwirtschaft und wird weltweit unabhängig kontrolliert.

Zürich, 6. September 2006

Kontakt: Monika Weibel, Corporate Communications (044 277 20 63, monika.weibel@mgb.ch)

Migros-Genossenschafts-Bund Corporate Communications Limmatstrasse 152 Postfach 1766 CH-8031 Zürich Zentrale  +41 (0)44 277 21 11 Fax   +41 (0)44 277 23 33 media@migros.ch www.migros.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: