Art on Ice Production AG

Art on Ice 2008 mit weiterem Highlight: Pop-Ikone Kim Wilde gesellt sich zu Guest Star Ronan Keating

    Zürich/Lausanne (ots) - Guest Star Ronan Keating und Tenor-Supertalent Cortes aus Island bekommen feurige Unterstützung: Auch Pop-Ikone Kim Wilde ist 2008 im Programm von Art on Ice in Zürich und Lausanne. Die Stars auf dem Eis sind Olympiasiegerin Shizuka Arakawa, Eis-Prinz Stéphane Lambiel, Sarah Meier, Vierfach-Weltmeister Kurt Browning und die Paarlauf-Europameister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy.

    Das sei ein "Hammer", freut sich Oliver Höner, der Künstlerische
Leiter von Art on Ice. "Mit dem Engagement von Kim Wilde ist uns ein
Scoop geglückt." Keating und Wilde, das sei ein Duo, welches, das
Publikum in jeder Hinsicht begeistern wird. Keating und Wilde
verstehen enorm facettenreich zu unterhalten. Balladen werden zum
Träumen anregen, Rockiges wird von den Stühlen reissen. Kim Wilde ist
inzwischen 47-jährig, hat aber kein bisschen von ihrer einnehmenden
Ausstrahlung verloren. Die Londonerin weiss heute genauso zu
begeistern wie einst in den Achtzigerjahren, als sie mit viel
Sexappeal und Hits wie "Kids In America", "Cambodia" und "You Keep Me
Hangin' On" die Charts stürmte. Ihr vorläufig letztes Album "Never
Say Never" erschien 2006. Die erste Single-Auskoppelung "You Came"
schaffte es in der Schweiz in die Top 20.        

    Mit der Verpflichtung vom Kim Wilde ist das Show-Programm von Art on Ice 2008 komplett. Guest Star Ronan Keating - der diese Tage mit "Boyzone" die Renaissance einer der erfolgreichsten Boygroups der Geschichte feiert -, Pop-Ikone Kim Wilde und Cortes, das grosse Tenor-Talent aus Island, werden gemeinsam mit den verpflichteten Weltklasse-Eiskunstläuferinnen und -Eiskunstläufern für ein einmaliges Spektakel sorgen.

    Grosse Stars erwarten die Besucherinnen und Besucher auf der Bühne - grosse Stars werden auf dem Eis brillieren:

    Shizuka Arakawa galt als Wunderkind des Eiskunstlaufens und war gerade mal achtjährig, als sie erstmals einen Dreifach-Salchow aufs Eis zauberte. Paar Jahre später ging der Traum von Shizuka Arakawa in Erfüllung, gewann die Japanerin bei Olympia in Turin die Goldmedaille. Bereits 2004 war die heute 25-Jährige Weltmeisterin geworden. Die Paarlauf-Europameister und WM-Dritten Aljona Savchenko und Robin Szolkowy: Das Duo ist bereits in ausgezeichneter Form, sicherte sich vor ein paar Tagen in Quebec den Sieg beim Grand-Prix-Event "Skate Canada". Stéphane Lambiel: Erst 22-jährig, hat der Walliser bereits Grosses geleistet: Weltmeister 2005 in Moskau und 2006 in Calgary, Olympia-Silber 2006 in Turin, Bronze-Gewinner bei den WM 2007 in Tokio. Der Start in die neue Saison gelang Lambiel nicht nach Wunsch, doch er ist ein Kämpfer und wird deshalb schon bald wieder überzeugen. Sarah Meier: Die 23-jährige Schweizerin ist die amtierende Vize-Europameisterin und startet am kommenden Wochenende beim Grand-Prix-Event in Paris in die Saison 2007/2008. Kurt Browning: Der Kanadier wurde viermal Weltmeister (1989, 1990, 1991, 1993) und nahm 1988, 1992 und 1994 an den Olympischen Spielen teil. 1988 sprang er den ersten fehlerfreien vierfachen Sprung (Vierfach-Toeloop) in einem Wettbewerb. Albena Denkova/Maxim Staviski. Albena, 32, und Maxim, 29, gewannen 2006 und 2007 für Bulgarien Eistanz-Gold bei den Weltmeisterschaften in Calgary und Tokio.

    Dieses Feld sei, mit wenigen Abstrichen, die Crème de la Crème des Eiskunstlaufens, sagt Oliver Höner. "Es sind alles Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufer von Weltklasse. Und es sind Athletinnen und Athleten, die sich auf ihre Auftritte bei Art on Ice freuen."

    Läuferinnen und Läufer, die das Zusammenspiel mit den Stars auf der Bühne mögen, welche diese spezielle Herausforderung suchen und dabei über sich hinauszuwachsen imstande sind. Ohne Punktrichter, aber getragen von einem grossartigen Publikum.

    Die Vorstellungen in Zürich beginnen wie folgt:

    Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils um 20.00 Uhr,     am Samstag zusätzlich um 14.00 Uhr.     Der Vorstellungsbeginn am Sonntag ist um 13.00 Uhr.     In Lausanne beginnen beide Vorstellungen um 19.30 Uhr.     Details zu VIP-Arrangements, Anfahrt, etc., finden Sie auf der     Website www.artonice.com.

    Vorverkauf

    Tickets aller Kategorien sind über den Ticketcorner erhältlich:     Internet: www.ticketcorner.com, Telefon 0900 800 800     (CHF 1.19/Min.), Ticketcorner-Vorverkaufsstellen.

    Text- und Bildmaterial, Logos

    Medientexte, Fotos und das Logo von Art on Ice gibts auf     www.artonice.com.

    Akkreditierungs-Antrag

    Formulare finden Sie für Art on Ice Zürich und Lausanne auf der     Website www.artonice.com.

    Wir verweisen auch gern auf unsere weiteren Veranstaltungen:

    Eisgala Basel "Stéphane Lambiel & Friends" - moderiert von TV-Star     Bernard Thurnheer!     21./22. Dezember 2007, St. Jakobshalle     www.eisgalabasel.ch

    Mercedes-CSI in Zürich - Jubiläum (20 Jahre), Weltklasse-Reiter     im Hallenstadion, Show mit Weltpremiere!     www.mercedes-csi.ch

    Eisgala Davos "Movies on Ice" - mit Weltmeister Brian Joubert!     8./9. Februar 2008, Vaillant Arena     www.eisgala-davos.ch

    Art on Ice St. Moritz     15. Februar 2008, St. Moritzer-See     www.artonice.com.

ots Originaltext: Art on Ice Productions AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Marc Lindegger
Carré Event AG
Breitackerstrasse 2
8702 Zollikon,
Tel.:    +41/44/315'40'20
Fax:      +41/44/315'40'29
E-Mail: marc.lindegger@carre.ch



Weitere Meldungen: Art on Ice Production AG

Das könnte Sie auch interessieren: