F.A. Brockhaus AG

Der Mythos Titanic lebt
Neu im Bücherregal: "Die Geschichte der Titanic"

Eine Zeitreise für Kinder ab sieben Jahren mit spannenden Geschichten um den Riesendampfer Mannheim (ots) - Kaum ein anderes Unglück hat die Menschen so beschäftigt wie der Untergang der Titanic. Viele Hundert Menschen ertranken damals in den eiskalten Fluten des Atlantik. In den letzten Jahrzehnten haben sich über 3'000 Bücher, zehn Spielfilme und einige Dokumentarfilme mehr oder weniger seriös mit diesem bewegenden Thema beschäftigt. Nicht immer hielten sich die Autoren und Regisseure an die Fakten, so dass viele Legenden rund um den Riesendampfer entstanden. Und nur selten wurde die Geschichte des Schiffes kindgerecht aufgearbeitet. Aus diesem Grund hat Meyers Lexikonverlag das Sachbuch "Die Geschichte der Titanic" aufgelegt. Die Autoren nehmen die Kinder mit auf eine bunte Zeitreise, die von den Anfängen der Titanic ebenso berichtet wie über den spektakulären Untergang oder die gefährliche Suche nach dem Wrack. Dabei will das Buch auf Fragen eingehen, die auch Kinder interessieren. Warum hielten die Ingenieure das schwimmende Luxushotel für unsinkbar? Was ist in der Unglücksnacht wirklich an Bord passiert? Und was ist aus den Menschen geworden, die den Untergang überlebt haben? Immerhin sind 90 Jahre seit dem Unglück vergangen. Doch mit der Vorstellung des neuen Sachbuches wird der Mythos des Schiffes noch einmal lebendig. Beim Betrachten der grossformatigen Wimmelbilder können die jungen Leserinnen und Leser eine Menge Wissenswertes entdecken. Es fängt mit dem Bau der Titanic in der Werft an und endet mit der gefährlichen Wracksuche im Eismeer. Auf den doppelseitigen Panoramabildern gibt es viel zu sehen. So wird das Lesen zu einer spannenden Entdeckungsreise. Und auf jeder Seite sorgen tolle Suchspiele für ein ebenso langes wie unterhaltsames Leseerlebnis. Spielerisch lernen die Jungen und Mädchen noch eine Menge dazu, denn das Buch vermittelt unverkrampft Detailwissen rund um die bewegende Geschichte des Schiffes. Als Autoren des Buches konnten die renommierten Titanic-Experten Dr. Eric Kindley und Claes-Göran Wetterholm für eine Zusammenarbeit gewonnen werden. Auf diese Weise ist ein anspruchsvolles Bilderbuch entstanden, das gleichzeitig Sachbuch ist. Die Kinder können auf zwölf Doppelseiten staunend miterleben, wie die Titanic erbaut wurde, die Vorräte geladen wurden und die Passagiere an Bord gingen. So wird auch der Alltag der Passagiere im Buch beleuchtet, die an Bord in drei unterschiedlichen Klassen untergebracht wurden. Auch der Kampf ums Überleben während des Untergangs wird eindringlich beschrieben. Auf jeder Doppelseite sind kleine Bilder mit dem dazu gehörigen Text zu finden, die Hintergrundwissen zu den Geschehnissen auf dem grossen Wimmelbild vermitteln. Etwas Besonderes findet in der Einleitung des Buches statt. Dort werden verschiedene Passagiere der Titanic vorgestellt. Wie ein roter Faden ziehen sich die Hoffnungen und Sehnsüchte sowie die kleinen Geheimnisse der Mitfahrer durch das Buch. Das macht das Lesen und Betrachten der Bilder noch spannender. Die letzten vier Kapitel stellen die Rettung der überlebenden Passagiere in den Mittelpunkt. Ferner dreht sich alles um die Untersuchung der Katastrophe und das spätere Schicksal der geretteten Menschen. Eindrucksvolle Originalfotos dokumentieren die gefährliche Suche nach dem Wrack. Das Buch "Die Geschichte der Titanic" ist für ca. 12,90 Euro ab sofort im Handel. ots Originaltext: djd Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus AG Daniela Kirchenkamp Dudenstr. 6 D-68167 Mannheim Tel. +49/621/3901-385 Fax +49/621/3901-395 [ 012 ]

Das könnte Sie auch interessieren: