Lockheed Martin Aeron. Systems Inc.

Flugzeuggetragenes SAR-System von Lockheed Martin zum Export freigegeben

Farnborough, England (ots/PRNewswire) -- Hochauflösender X-Band-Radar liefert fotoähnliche Bilder unter allen Witterungsbedingungen

FARNBOROUGH, England, 10. Juli 2012 /PRNewswire/ -- Ein flugzeuggetragener Aufklärungsradar von Lockheed Martin , der selbst bei widrigem Wetter und Dunkelheit hochauflösende, fotoähnliche Bilder liefert, ist nun für Kunden in aller Welt erhältlich. Lockheed Martins AN/APY-12, ein X-Band-SAR-System (Synthetic Aperture Radar) mit MIT-Funktion (Moving Target Indication, Erfassung beweglicher Ziele), wurde zum Export in bestimmte Länder freigegeben, darunter Taiwan, Italien, Schweden und Korea.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20110419/PH85737LOGO-b [http://photos.prnewswire.com/prnh/20110419/PH85737LOGO-b])

?Für Aufklärungsmissionen ist es unverzichtbar, Zielobjekte unter allen Witterungsbedingungen schnell erfassen und verfolgen zu können", sagte James Quinn, Vice President of C4ISR Systems von Lockheed Martin IS&GS-Defense. ?Unser AN/APY-12-Radar ist speziell auf die Bedürfnisse von Kunden ausgelegt, die rund um die Uhr ein lückenloses Situationsbewusstsein in Echtzeit benötigen."

Das für Überwachungs- und Aufklärungsmissionen entwickelte AN/APY-12 kann vom Flugzeug aus erfasste Bilder und Zielerkennungen über sichere Datenverbindungen in Echtzeit an bodenbasierte Verarbeitungsstationen übermitteln. Dieser hochauflösende SAR liefert Bilder von Fotoqualität sowie GMIT-Erkennungen (Ground Moving Target Indicator) von Fahrzeugbewegungen und rollenden Flugzeugen am Boden sowie tieffliegenden Hubschraubern. Ein neuer, in den Radar integrierter Funktionsmodus erhöht die GMTI-Empfindlichkeit und verbessert die Genauigkeit der Positionsdaten. Darüber hinaus beinhaltet dieses Radarsystem einen WAMTI-Modus (Wide Area Moving Target Indicator), der tausende von Quadratkilometern scannen kann, um Bewegungen am Boden zu erkennen und die über bewegliche Ziele erfassten Daten innerhalb weniger als einer Minute in einer Landkarte darzustellen.

Seit der Erfindung der SAR-Technologie in den 1950er Jahren (Lockheed Martin besitzt das ursprüngliche Patent mit dem englischen Originaltitel: ?Simultaneous Doppler Build up") hat das Unternehmen dieses System kontinuierlich weiterentwickelt. Die Auflösung, die einst in Fuß gemessen wurde, ist nun in bestimmten Anwendungsbereichen auf Zoll verfeinert worden. Es wurden mehr als 500 SAR-Systeme für 30 verschiedene Flugzeugtypen entwickelt, darunter die Entwicklung aller SAR-Systeme für das SR-71 Blackbird.

Heute setzt Lockheed Martin seine Bemühungen in der Entwicklung der nächsten Generation von SAR-Technologien fort. Zu den jüngsten SAR-Innovationen von Lockheed Martin gehören ein Zweiband-VHF/UHF-SAR für die Erfassung verborgener Ziele, ein laubdurchdringender Radar, modulare Aufklärungssensoren, mit denen Kampfflieger Bildmaterial erfassen können, sowie ein passives Allwetter-Erkennungs- und Verfolgungssystem für die 3D-Echtzeitüberwachung aus der Luft.

Das AN/APY-12-Radarsystem ist als ein Bestandteil des Dragon Stare?-Produktsortiments erhältlich, das zur Familie der Dragon-ISR-Systeme von Lockheed Martin gehört. Dragon Stare bietet den Kunden die Möglichkeit, Sensoren und Systeme zu beziehen, die für die Flugzeugplattform ihrer Wahl maßgeschneidert sind - bemannt oder unbemannt, als externe Module oder in das Missionssystem integriert. Lockheed Martin hat diese innovativen flugzeuggetragenen und bodenbasierten Konfigurationen der Dragon-Systeme im vergangenen Jahr eingeführt, um seinen Kunden mit einem einzigartigen Ansatz entgegenzukommen, der ihre Sensorensysteme an ihre spezifischen Etatbeschränkungen, Flugzeugmodelle uns Missionsanforderungen anpasst.

Lockheed Martin ist ein globales Sicherheits- und Aerospace-Unternehmen mit Sitz in Bethesda, Maryland, das etwa 123.000 Mitarbeiter beschäftigt und sich in erster Linie mit der Erforschung, Konzeption, Entwicklung, Herstellung, Integration und Instandhaltung fortgeschrittener Technologiesysteme, Produkte und Dienstleistungen befasst. Im Jahr 2011 erwirtschaftete der Konzern einen Nettoumsatz von 46,5 Mrd. US-Dollar.

Weitere Informationen zu SAR finden Sie unter: www.lockheedmartin.com/us/products/ANAPY12.html [http://www.lockheedmartin.com/us/products/ANAPY12.html]

Web site: http://www.lockheedmartin.com/us/products/ANAPY12.html/

Kontakt:

KONTAKT: Medien: Suzanne Smith, +1-303-229-4456, +1-303-932-5230,
E-Mail: suzanne.m.smith@lmco.com



Weitere Meldungen: Lockheed Martin Aeron. Systems Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: