Lockheed Martin Aeron. Systems Inc.

Lockheed Martin liefert Stützpunkte für die finnische Luftwaffe

Farnborough, England (ots/PRNewswire) -- Bodenstationen werden Überwachungsflugzeuge im Flug unterstützen

FARNBOROUGH, England, 9. Juli 2012 /PRNewswire/ -- Der erste Bodenstützpunkt für ein ?Dragon Shield"-Sensorsystem wurde von Lockheed Martin [NYSE: LMT] an die finnische Luftwaffe geliefert. Das Bodensystem wird Flugzeuge des Typs CASA C-295 unterstützen, die Lockheed Martin derzeit für das finnische Luftwaffenkommando modifiziert und mit einem fortschrittlichen Überwachungssystem nachrüstet.

(Logo:http://photos.prnewswire.com/prnh/20110419/PH85737LOGO-b [http://photos.prnewswire.com/prnh/20110419/PH85737LOGO-b] )

?Für Lockheed Martin ist die Zusammenarbeit mit der finnischen Luftwaffe eine große Ehre", so Jim Quinn, Vice President des Geschäftsbereichs C4ISR Systems von Lockheed Martin IS&GS-Defense. ?Die finnische Luftwaffe wird die Arbeit unseres Branchenteams umfassend unterstützen und sicherstellen, dass Finnland in Zukunft über ein äußerst leistungsfähiges System verfügt, das seinen Ansprüchen über Jahre hinweg gerecht wird."

Lockheed Martin hat die ersten Integrationsarbeiten bereits abgeschlossen. Dies betraf in erster Linie vorläufige Funktionsprüfungen und Kalibrierungen der am Boden installierten Elemente des Systems für das finnische Luftwaffenkommando. Diese bodengestützten Komponenten durchlaufen derzeit die Endabnahme und werden dann an Kundenstandorte geliefert. Ein wesentliches Merkmal des Systems ist seine offene und modulare Architektur, wodurch das System problemlos aufgerüstet und bedarfsgerecht rekonfiguriert werden kann, um wachsenden Kundenansprüchen bei Einsätzen Rechnung zu tragen. Dieser innovative Technologie-Roadmapping-Prozess stellt sicher, dass Kunden über ein System verfügen, das während des gesamten Lebenszyklus eines Flugzeugs immer auf dem neuesten Stand ist.

Das finnische System enthält ein Flugzeug des Typs CASA C-295, das Lockheed Martin derzeit modifiziert. Zukünftig soll es ebenso wie die dazugehörigen Bodenstützpunkte und Terminals mit einer eigenen Version der RoRo-Systemreihe Dragon Shield? für Missionseinsätze ausgestattet werden. Die Modifizierungsarbeiten am Flugzeug sind in vollem Gange; die Integration der Nutzlast für Lufteinsätze ist für Ende 2012 vorgesehen. Sobald die Lieferung von Flugzeug und Nutzlast erfolgt ist, wird das Team zu Testflügen übergehen und mit der vollständigen Systemintegration sowie entsprechenden Testmaßnahmen beginnen.

Das Team von Lockheed Martin besteht aus Patria Oy, Rockwell Collins, Adam Works, DRS Technologies, Applied Signal Technology und L3 Communications. Neben diesem Kernteam arbeitet Lockheed Martin auch eng mit der finnischen Industrie zusammen. Die gesamte Branche soll so umfassend wie möglich miteinbezogen werden, um die technischen Kompetenzen des Landes gezielt zu fördern und sicherzustellen, dass die Nutzlast im Land später selbstständig gewartet werden kann.

Palettierte Systeme, die dank ihrer Rollen flexibel in Flugzeuge hinein- und wieder hinaustransportiert werden können, sind in Lockheed Martins Dragon-Konfigurationsreihe als Dragon Shield-Option verfügbar. Diese sechs innovativen Konfigurationen für luft- und bodengestützte Systeme bieten Kunden einzigartige Auswahlmöglichkeiten, um die erforderlichen Sensoren flexibel auf Budgetvorgaben sowie das Flugwerk abstimmen zu können. Die RoRo-Systemreihe Dragon Shield für Missionseinsätze ist eine ideale Lösung für Kunden, die ein Flugzeug benötigen, das für verschiedene operative Einsatzbereiche wie beispielsweise Luftbrücken und Aufklärungsflüge geeignet ist.

Lockheed Martin ist ein globales Unternehmen für Sicherheitstechnologie mit Hauptsitz in Bethesda im US-amerikanischen Bundesstaat Maryland. Das Unternehmen beschäftigt etwa 123.000 Mitarbeiter weltweit und engagiert sich hauptsächlich in den Bereichen Forschung, Konstruktion, Entwicklung, Fertigung, Integration und Erhaltung von fortschrittlichen Technologiesystemen, Produkten und Dienstleistungen. Der Nettoumsatz des Konzerns belief sich im Jahr 2011 auf 46,5 Mrd. USD.

Für weitere Informationen zur Dragon-Serie besuchen Sie: www.lockheedmartin.com/us/products/dragon-isr.html [http://www.lockheedmartin.com/us/products/dragon-isr.html]

Web site: http://www.lockheedmartin.com/

Kontakt:

KONTAKT: Suzanne Smith, +1-303-229-4456, oder +1-303-932-5230,
suzanne.m.smith@lmco.com



Das könnte Sie auch interessieren: