Cosama

Vertrag zwischen der Cosama und SUN STORE

Gute Nachricht für die Versicherten : Kostenlose Beratung in den SUN STORE Apotheken Martigny (ots) - Für die Versicherten der Cosama wird die Apotheker- und Patiententaxe in den SUN STORE Apotheken kostenlos offeriert werden. Die Cosama (Vereinigung schweizerischer Kranken- und Unfallversicherer), welche über ihre Mitgliederkassen nahezu 1,5 Millionen Versicherte umfasst, hat einen vorteilhaften Vertrag unterzeichnet, der eine Senkung der Medikamentenkosten erlauben wird. Die im neuen, leistungsorientierten Abgeltungsmodell (LOA) geschaffenen zwei Apotheker- und Patiententaxen, werden in den 35 SUN STORE Apotheken nicht erhoben. Die beiden Partner wollen damit eine Alternative zum vorgenannten Medikamentenabgeltungssystem anbieten und einen Beitrag zur Kostenkontrolle im Gesundheitswesen leisten. Das neue Apothekerabgeltungssystem, welches anfangs Juli in Kraft getreten ist, sieht eine Apothekertaxe für Beratungsleistungen in der Höhe von Fr. 4.20 pro Rezeptzeile für die Medikamentenabgabe und eine Patiententaxe von Fr. 7.35 für die Führung eines Patientendossiers vor. Diese Pauschaltarifierung hat eine erhebliche Kostensteigerung bei kostengünstigen Präparaten (ca. unter Fr. 50.--) zur Folge. Auch wenn die bisher teuren Medikamente nun günstiger wurden, wird die Gesamtrechnung zusätzlich belastet. Die pessimistischen Prognosen der Cosama im Hinblick auf den Systemwechsel finden sich bestätigt. Die Partner Cosama und SUN STORE teilen die gleiche Auffassung, sodass sie einen Vertrag unterzeichnet haben, der folgendes vorsieht: SUN STORE verzichtet auf die Rechnungstellung der beiden Taxen, sowohl bei Barzahlung (tiers garant) als auch bei Bezahlung durch den Krankenversicherer (tiers payant). Die Kunden der Cosama-Mitgliedskassen werden dadurch substantielle Einsparungen auf ihren Medikamentenrechnungen realisieren können. Cosama umfasst sechs Krankenversicherer - Assura, Krankenkasse SBB, Groupe Mutuel, Hotela, Philos und Supra - welche nahezu 1.5 Millionen Versicherte umfassen und über einen Marktanteil in der Westschweiz von fast 50% verfügen. SUN STORE besteht momentan aus 35 Apotheken, angesiedelt in Westschweizer Einkaufszentren, aber auch in Biel und Steffisburg. Zwei SUN STORE Apotheken sind an 7 Tagen pro Woche geöffnet. Sowohl die Notfallpauschale (Fr. 12.60) als auch der Nachtzuschlag (Fr. 21.--) werden während der Oeffnungszeiten nicht in Rechnung gestellt. Dieses Beispiel zeigt, dass eine gesamtschweizerische und standardisierte Festlegung von Zusatztaxen für Nachtdienst oder für Notfälle wenig Zweck macht, wenn die Oeffnungszeiten vom Markt und vom freien Unternehmen abhängen. Dieser Vertrag, welcher am 1.9.2001 in Kraft tritt, zeigt den Willen zweier Partner auf, eine Alternative zum neuen, komplizierten und kostspieligen, auf nationaler Ebene eingeführten System, anzubieten. Gleichzeitig soll dieser Vertrag auch zur Kostensenkung beitragen, dies in Anbetracht der exponentiellen Kostenentwicklung im betroffenen Sektor (34% Kostenanstieg zu Lasten der Krankenversicherer im Verlaufe der vergangenen vier Jahre). Cosama Sun Store René Camenisch Marcel Séverin Stellvertretender Direktor Präsident ots Originaltext: Cosama Internet: www.newsaktuell.ch Contact: Vincent Claivaz, Tel. 0848 848 112, Mobile +41 79 345 56 65 Marcel Séverin, Tel. +41 21 694 21 00 [ 007 ]

Das könnte Sie auch interessieren: