APA-OTS Originaltext-Service GmbH

Einreichungen zu "Schreiben für CEE 2007" noch bis 31. Juli möglich

Mit 5.000 Euro dotierter Journalistenpreis von APA und BA-CA bereits zum vierten Mal ausgeschrieben

    Wien (ots) - Der Journalistenpreis "Schreiben für Mittel- und Osteuropa 2007" geht in die Zielgerade. Journalisten und Journalistinnen aus den Staaten Mittel- und Osteuropas (CEE) haben bis 31. Juli die Möglichkeit, sich an dem von der APA - Austria Presse Agentur in Zusammenarbeit mit der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) alljährlich vergebenen Preis zu beteiligen. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird 2007 zum vierten Mal vergeben.

    Bis 31. Juli 2007 können journalistische Beiträge eingereicht werden, die zwischen 1. August 2006 und 31. Juli 2007 publiziert wurden. Transkripte von Radio-, TV- und Online-Beiträgen sind ebenfalls willkommen. Der Preisträger bzw. die Preisträgerin wird im November 2007 im Rahmen einer Festveranstaltung in Wien bekannt gegeben.

    Der 2004 erstmals verliehene Preis setzt sich das Ziel, die journalistische Auseinandersetzung mit Fragen der europäischen Integration zu fördern. Die Beiträge können aus allen Ländern Europas eingereicht werden. Die Veranstalter legen Wert darauf, dass es sich um keinen EU-Preis, sondern um "einen Europa-Preis unter besonderer Berücksichtigung Mittelosteuropas und Südosteuropas" handelt. Journalisten aus den baltischen EU-Staaten, aber auch aus der Ukraine, Weißrussland (Belarus) oder Moldawien (Moldau) sind gleichfalls eingeladen, sich zu beteiligen.

    Mitglieder der international besetzten Jury sind der Ex-Berater des ehemaligen tschechischen Präsidenten Vaclav Havel, Jiri Pehe, der slowakische Publizist Michael Berko, der slowenische Schriftsteller Joze Hudecek, der polnische Journalist Igor Janke, die ungarische Radio-Journalistin Júlia Váradi, die CEE-Pressesprecherin der BA-CA, Ildiko Füredi-Kolarik, und APA-Außenpolitik-Chef Ambros Kindel.

    Zum Preisträger 2006 wurde der bosnische Journalist Sefik Dautbegovic gekürt, dessen ironische Suche nach einem Weg von der bosnischen Hauptstadt Sarajevo nach Europa die Jury begeisterte. Dautbegovic wurde 1948 in Prozor geboren und arbeitet seit 1973 für die in Sarajevo erscheinende Tageszeitung Oslobodjenje. Im Jahr davor wurde die bulgarische Journalistin Diana Ivanova mit dem Preis "Writing for CEE" ausgezeichnet.

    Für die Einreichung erforderlich sind der Beitrag in der Originalsprache, eine Übersetzung ins Englische sowie ein Lebenslauf des Autors/der Autorin. Informationen und das Einreichformular für den Preis "Writing for CEE" können im Internet unter http://www.apa.at/cee-award abgerufen werden. Einreichungen sind an die E-Mail-Adresse cee.award@apa.at zu schicken.

    Rückfragehinweis:

    Petra Haller     Marketing & Kommunikation/PR     APA - Austria Presse Agentur     Tel.: +43-1-360 60 - 5710     mailto:petra.haller @apa.at     Ildiko Füredi-Kolarik     Leiterin Communications CEE     Bank Austria Creditanstalt     Tel.: +43 (0) 50505-56102     mailto:ildiko.fueredi-kolarik@ba-ca.com


ots Originaltext: APA OTS Originaltext-Service GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: APA-OTS Originaltext-Service GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: