APA-OTS Originaltext-Service GmbH

Wien wird für zwei Tage zur Nachrichten-Hauptstadt

Hochrangiges Treffen von Agenturchefs in der kommenden Woche - Newsrooms und Videoservices als zentrale Themen

    Wien (ots) - Redaktionelle wie technische Innovationen gelten seit jeher als eine der Kernkompetenzen nationaler wie internationaler Nachrichtenagenturen. Die neuesten Trends bei  Newsroomkonzepten und multimedialen journalistischen Arbeitsabläufen sowie bei Videoproduktionen für den Profi-Bereich stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Tagung der European Alliance of News Agencies (EANA), die Mittwoch bis Freitag kommender Woche die Chefs von 30 europäischen und vier außereuropäischen Agenturen in Wien zusammenbringt.

    Von besonderer Aktualität vor allem auch in Österreich ist in der Medienbranche die Frage künftiger Großraumkonzepte, deren Funktionsweise, aber auch deren Akzeptanz bei Mitarbeitern und Kunden: Die APA - Austria Presse Agentur bezog im vergangenen Jahr ihre neue Zentrale mit einem 1.600 Quadratmeter großen und völlig innovativen Newsroom, Wolfgang Fellners  "Österreich" folgt in absehbarer Zeit mit einer Neueröffnung, und zahlreiche weitere Printmedien prüfen derzeit neue Standorte und Konzepte.

    Die EANA-Konferenz widmet diesem Thema daher ebenfalls "großen Raum", wobei erstmals eine Studie Aufschluss über redaktionelle Arbeit (und Arbeitszufriedenheit) vor und nach Einführung eines Newsroomkonzeptes gibt. Der Journalismus-Forscher Klaus Meier von der Uni Darmstadt begleitete den gesamten Planungs-, Umsetzungs- und Übersiedlungsprozess der APA mit anonymen Befragungen der Belegschaft und wird seine Erkenntnisse erstmals in Wien präsentieren. Vertreter aus den USA (Associated Press/AP), Schweden (Tidningarnas Telegrambyra/TT)  und Australien (Australian AP) ergänzen um Newsroom-Erfahrungen aus dem Ausland.

    "Die Bedeutung dieses Themas auch international lässt sich allein daraus ablesen, dass an dieser EANA-Tagung so viele Agenturvertreter wie noch nie teilnehmen", freut sich Gastgeber und APA-Geschäftsführer Wolfgang Vyslozil. Hauptanliegen der EANA, in der die führenden Nachrichtenagenturen von rund 30 europäischen Staaten mit einer Gesamtbevölkerung von mehr als 750 Millionen Menschen vertreten sind, ist die Sicherstellung von Pressefreiheit und unabhängiger Berichterstattung durch geeignete wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen.

    Rückfragehinweis:

    APA - Austria Presse Agentur     Barbara Rauchwarter     Leiterin Marketing & Kommunikation     Tel.: +43/1/360 60-5700     mailto: barbara.rauchwarter@apa.at     www.apa.at


ots Originaltext: APA OTS Originaltext-Service GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: APA-OTS Originaltext-Service GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: