World Vision Schweiz

Kontinuierliches Wachstum von World Vision Schweiz - Neue Entwicklungsprojekte dank mehr Spenden

Dübendorf (ots) - Die Jahresrechnung 2007 von World Vision Schweiz schliesst mit einem Gesamtertrag von 48,4 Mio. Franken. Dies entspricht einem Wachstum von 9,2 Prozent (CHF 4,1 Mio.) im Vergleich zum Vorjahr. Über 80 Prozent der Zuwendungen flossen in die Projektarbeit in Länder des Südens und Ostens. "Das wiederholte Wachstum ist hauptsächlich auf die Zunahme im Patenschaftsbereich zurückzuführen", erläutert Urs Winkler, Geschäftsführer von World Vision Schweiz. Für Patenschaften wurden im vergangenen Geschäftsjahr 37,7 Mio. Franken gespendet. Dies sind im Vergleich zu 2006 rund 5 Mio. Franken (15,3 %) mehr und führte zu einem weiteren Ausbau der Projektarbeit. Während die privaten Spenden gestiegen sind, blieben die Beiträge der Öffentlichen Hand stabil. Im Bereich Not- und Katastrophenhilfe sind die Zuwendungen leicht gesunken. Langfristige Entwicklungsprojekte Den Schwerpunkt der Arbeit bilden die Regionalen Entwicklungsprojekte, die durch Patenschaften finanziert werden. Im Berichtsjahr 2007 konnte die Zahl dieser langfristigen Projekte von 42 auf 45 erhöht werden. Während in Indien ein Projekt auslief, wurden in Mali, Vietnam, Bangladesch und Peru neue gestartet. World Vision arbeitet während rund 15 Jahren partnerschaftlich mit der lokalen Bevölkerung an der Entwicklung einer ganzen Region. Schwerpunkte bilden die Bereiche Bildung, Gesundheit, Ernährung sowie wirtschaftliche und soziale Entwicklung. "Wir wollen den Kindern ein Umfeld für eine positive Entwicklung und Lebensgestaltung ermöglichen", erklärt Daniel Bärtschi, Leiter der Internationalen Programme von World Vision Schweiz. Über 60'000 Schweizer Patinnen und Paten unterstützen mit ihren Beiträgen Kinder und Familien auf allen Kontinenten. World Vision Schweiz World Vision Schweiz ist ein christlich-humanitäres Hilfswerk. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Unterstützung von Kindern, Familien und ihrem Umfeld im Kampf gegen Armut und Ungerechtigkeit. World Vision leistet langfristige Entwicklungszusammenarbeit, Not- und Katastrophenhilfe sowie Bewusstseinsbildung. Der christliche Glaube ist Grundlage und Motivation der Arbeit. World Vision ist überkonfessionell und unterstützt bedürftige Menschen unabhängig von ethnischer Herkunft, Religion oder Geschlecht. World Vision Schweiz wurde 1982 gegründet und ist ein eigenständiger Teil der weltweiten World Vision-Partnerschaft. Das Hilfswerk ist als gemeinnütziger Verein anerkannt und hat seinen Sitz in Dübendorf. World Vision Schweiz verfügt über das NPO-Label für Management Excellence und ist ISO 9001 zertifiziert. Link zum Jahresbericht 2007 http://www.worldvision.ch/page/fileadmin/imgs/worldvision/Jahresbericht_2007.pdf ots Originaltext: World Vision Schweiz Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Amos Winteler, Leiter Kommunikation World Vision Schweiz Kriesbachstrasse 30 8600 Dübendorf Tel.: +41/44/802'30'30 E-Mail:a.winteler@worldvision.ch Internet: www.worldvision.ch

Das könnte Sie auch interessieren: