Bundesamt für Polizei

fedpol.ch: Michael Kläy wird neuer Chef des Bundessicherheitsdienstes

      (ots) - Bern, 01.September 2003. Michael Kläy wird neuer Chef
des Bundessicherheitsdienstes (BSD). Der 35jährige Jurist ist
derzeit Chef des Stabes für internationale Entwicklung und
Krisenmanagement (SINDEC) im Bundesamt für Polizei (fedpol.ch). Er
tritt ab sofort die Nachfolge von Zsolt Madarasz an, der per 1. Juli
das Amt des stellvertretenden Direktors fedpol.ch übernommen hat.

    Michael Kläy, Bürger von Bäriswil/BE hat an der Universität Bern Rechtswissenschaften studiert und mit dem Anwaltspatent abgeschlossen. Er war anschliessend mehrere Jahre im Rechtsdienst der Kantonspolizei tätig. Im Juni 2000 wechselte er als Chef der Kriminalpolizei zur Stadtpolizei Bern.

    Im November 2001 trat er als Stellvertreter des Stabschefs Krisenfälle und Auslandeinsätze - heute SINDEC - ins Bundesamt für Polizei ein und übernahm ab Dezember die interimistische Leitung, bevor er im Juli 2002 zum neuen Chef dieses Stabes ernannt wurde.

    Seit 1997 leistet Michael Kläy zudem seinen Militärdienst als Nachrichtenoffizier im Schutzdetachement Bundesrat.

    Kläy hat in seiner neuen Funktion im Bundesamt für Polizei den Rang eines Vizedirektors.

BUNDESAMT FÜR POLIZEI Mediendienst

Weitere Auskünfte: Mediendienst fedpol.ch, 031 323 13 10



Weitere Meldungen: Bundesamt für Polizei

Das könnte Sie auch interessieren: