Bundesamt für Polizei

Einladung zur Pressekonferenz: Gemeinsame Aktion von Bund und Kantonen gegen Thai-Pillen

Bern (ots) - Im Kampf gegen die extrem gefährlichen Thai-Pillen haben die Schweizer Behörden einen wichtigen Erfolg erzielt. An der mehrmonatigen Aktion waren 16 Kantone, Einheiten der Eidg. Zollverwaltung und das Bundesamt für Polizei (BAP) beteiligt. Am Dienstag den 14. August 2001 werden Vertreter von Polizei, Zoll, Grenzwachtkorps und Justiz über Einzelheiten der Aktion "Wy" informieren. Experten aus dem Bundesamt für Gesundheit und der Rechtsmedizin werden ausserdem über die Gefährlichkeit der Thai-Pillen aufklären. Wir laden Sie ein, um 10.15 Uhr an einer Pressekonferenz im Parlamentsgebäude (Saal 86) teilzunehmen. ots Originaltext: Bundesamt für Polizei Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Kommunikation BAP Jürg Pulver

Das könnte Sie auch interessieren: