CryoLife, Inc.

CryoLife veranstaltet weltweiten Chirurgenkongress über die Ross-Operation

Atlanta (ots/PRNewswire) - - Chirurgenkongress mit Fokus auf neue Patientendaten, die die Ross-Herzrekonstruktionsoperation und die Verwendung der behandelten menschlichen Herzklappe SynerGraft stützen CryoLife, Inc. (NYSE: CRY), ein auf Biomaterialien, medizinische Geräte und Gewebeverarbeitung spezialisiertes Unternehmen, meldete heute, dass Kardiovaskularchirurgen aus aller Welt an einem zweitägigen Chirurgenkongress mit dem Titel Ross Summit 2008 teilnehmen werden, der in der Firmenzentrale des Unternehmens in Kennesaw im US-Bundesstaat Georgia stattfinden wird. Das Programm des für den 10. und 11. Oktober angesetzten Kongresses hat das Interesse von Herz-Gefäss-Chirurgen in aller Welt geweckt. Ca. 80 Kardiovaskularchirurgen aus 11 Ländern werden zusammenkommen, um neue Daten zu untersuchen, die Patientenvorteile der Ross-Operation bei Herzrekonstruktionsoperationen belegen. Darüber hinaus werden die Teilnehmer die Gelegenheit haben, ihre chirurgischen Methoden in Bezug auf dieses Verfahren zu perfektionieren und Informationen über neue, heute verfügbare zugehörige Technologien zu erhalten. Donald N. Ross, FRCS, Consultant Surgeon am National Heart Hospital in London und Erfinder des Verfahrens, wird als Ehrengast bei der Konferenz erwartet. Die Ross-Operation ist eine Art spezialisierte Aortenklappenoperation, in der die erkrankte Aortenklappe des Patienten durch die eigene Pulmonalklappe ersetzt wird. Die Pulmonalklappe wird dann durch eine kryokonservierte menschliche Pulmonalklappe ersetzt. Eine neue entzellularisierte menschliche Pulmonalherzklappe namens CryoValve(R) SG, die mittels CryoLifes unternehmenseigener SynerGraft(R)- Technologie verarbeitet wird, hat im Februar 2008 die FDA-Zulassung für den Einsatz bei Herzrekonstruktionsoperationen, u.a. auch für die Ross-Operation, erhalten. Die von William F. Northrup III, M.D., Vice President, Medical Relations and Education bei CryoLife, Inc., geleitete, weltweit renommierte Fakultät des Ross Summit wird von Professor Sir Magdi Yacoub, FRS, FRCS, vom Heart Science Center am Imperial College in London angeführt. "Bei Kindern und jungen Erwachsenen sowie bei älteren aktiven Patienten bietet die Ross-Operation mehrere Vorteil gegenüber herkömmlichen Optionen für den Ersatz der Aortenklappe. Der wichtigste Vorteil ist eine verbesserte langfristige Überlebensrate", sagte Dr. Northrup. "Für die Operation ist jedoch eine äusserst spezielle chirurgische Fachkompetenz erforderlich, um prognostizierbare dauerhafte Ergebnisse zu erzielen. Das Ziel dieser Konferenz besteht darin, die erforderliche Weiterbildung durch anerkannte Experten in diesem Feld zu bieten. Wir hoffen, hierdurch die Anzahl von Chirurgen, die ihren Patienten dieses Verfahren anbieten können, erhöhen zu können." Zu den weiteren renommierten Kardiovaskularchirurgen der Fakultät der Konferenz zählen u.a.: Prof. Hans Sievers, M.D., FETCS, Klinik für Herzchirurgie, Lübeck, Deutschland; Emile A. Bacha, M.D., Children's Hospital Boston, Boston, Mass.; Paul Stelzer, M.D., Mt. Sinai Hospital, New York, N.Y.; Prof. John W. Brown, M.D., Indiana University, Indianapolis, Ind.; Hanneke Takkenberg, M.D., Ph.D., Erasmus Universität, Rotterdam, Niederlande; Michael F. Teodori, M.D., Phoenix Children's Hospital, Phoenix, Ariz.; Prof. Francisco da Costa, M.D., Santa Casa De Curitiba, Curitiba, Brasilien; Prof. Neal Kon, M.D., Wake Forest University, Winston-Salem, NC.; Prof. Ross Ungerleider, M.D., Oregon Health & Science University, Portland, Ore. und Giovanni Battista Luciani, M.D., Universität Verona, Verona, Italien. "Der Ross Summit wird eine einzigartige Atmosphäre bieten, in der Teilnehmer interaktive Diskussionen über dieses raffinierte chirurgische Verfahren mit führenden Kardiovaskularchirurgen in diesem Feld führen können. Diese Diskussionen dürften so manche Denkanstösse liefern", sagte Dr. Northrup. "Die von den Professoren Yacoub und Sievers angebotene zusätzliche Gelegenheit, jeden Tag eine praktische Klappenimplantation in einer Nasslaborumgebung durchzuführen, bietet diesen Chirurgen ausserdem eine unbezahlbare Möglichkeit zur Weiterbildung." "Die ausserordentlichen Reaktionen, die wir von Kardiovaskularchirurgen in aller Welt auf diesen Kongress erhalten haben, sind ein Anzeichen für das professionelle Interesse an der Ross-Operation und den damit verbundenen neuen Technologien und Produkten wie dem CryoValve SG", fügte Steven G. Anderson, Vorsitzender, Präsident und CEO von CryoLife, hinzu. "Wir freuen uns darauf, diese Chirurgen willkommen zu heissen und dazu beizutragen, ihre technischen Fähigkeiten zu erweitern, sodass sie ihren Patienten in Zukunft diese chirurgische Option anbieten können." Informationen zu CryoLife, Inc. CryoLife, Inc. wurde im Jahr 1984 gegründet und ist in den Vereinigten Staaten und Kanada ein führender Hersteller und Anbieter von implantierbarem lebendem Humangewebe für die Herz- und Gefässchirurgie. Das Unternehmen erhielt vor kurzem die FDA-Zulassung für seine menschliche Pulmonalherzklappe CryoValve(R) SG, die mittels CryoLifes unternehmenseigener SynerGraft(R)- Technologie verarbeitet wird. Der chirurgische Kleber des Unternehmens, BioGlue(R), ist von der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA als Hilfsmittel zusätzlich zu Nähten und Klammern, die bei erwachsenen Patienten während der offenen chirurgischen Versorgung grosser Blutgefässe verwendet werden, zugelassen. Des Weiteren hat der BioGlue die CE-Kennzeichnung der EU erhalten und wurde in Kanada und Australien für die Versorgung von Weichgewebeschäden zugelassen. CryoLife vertreibt Hemostase MPH(R), ein blutstillendes Mittel, in weiten Teilen der USA für herz- und gefässchirurgische Anwendungen sowie in Grossbritannien, Deutschland, Frankreich und Kanada für herz-, gefäss- und allgemeinchirurgische Anwendungen, vorbehaltlich einiger Ausschlüsse. Das Unternehmen vertreibt ausserdem die gerüstfreie (stentless) Aortenklappenbioprothese vom Schwein CryoLife-O'Brien(R), die die CE-Kennzeichnung erhielt und somit zur Vermarktung innerhalb der europäischen Union zugelassen ist. Zusätzliche Informationen über das Unternehmen finden Sie auf CryoLifes Website unter: http://www.cryolife.com Ansprechpartner Medien bei CryoLife: D. Ashley Lee Katie Brazel Executive Vice President, Fleishman-Hillard Chief Operating Officer und Tel: +1-404-739-0150 Chief Financial Officer CryoLife, Inc. Tel: +1-770-419-3355 Website: http://www.cryolife.com ots Originaltext: CryoLife, Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: D. Ashley Lee, Executive Vice President, Chief Operating Officer und Chief Financial Officer von CryoLife, Inc., +1-770-419-3355; oder Katie Brazel von Fleishman-Hillard, +1-404-739-0150

Das könnte Sie auch interessieren: