Lungenliga Schweiz / Ligue pulmonaire Suisse / Lega polmonare svizzera

Tabakpräventionsprojekt: Rauchfreie Lehre geht weiter

Tabakpräventionsprojekt: Rauchfreie Lehre geht weiter
Rauchfreie Lehre: Mitmachen und gewinnen. (c) Lungenliga. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/pm/100000839 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Lungenliga Schweiz / Ligue pulmonaire Suisse / Lega polmonare svizzera"

St. Gallen (ots) - Nach der Absage der Finanzierung durch den Tabakpräventionsfonds haben die Lungenliga und ihre Umsetzungspartner entschieden, das Projekt Rauchfreie Lehre mit eigenen Mitteln weiterzuführen. Trotz Sparmassnahmen rechnet die Projektleitung mit einer grossen Teilnahme von Lernenden, Ausbildungsbetrieben und Berufsfachschulen.

Die Lungenliga führt das Projekt Rauchfreie Lehre mit eigenen Mitteln weiter, nachdem der Tabakpräventionsfonds die Finanzierung wegen Geldmangel ab Sommer 2015 einstellt. Die Lungenliga ist von der Wirkung der Prävention bei Lernenden überzeugt. Diese wird durch die Unterstützung von Ausbildungsbetrieben und Berufsfachschulen verstärkt. Schweizweit nehmen im Lehrjahr 2014/2015 über 14'000 Jugendliche, knapp 2'000 Ausbildungsbetriebe und über 140 Berufsfach- und Berufswahlschulen am Projekt teil.

Verlängerter Anmeldeschluss

Wer sich ab Juni 2015 für ein rauchfreies Lehrjahr anmeldet, kann auch in Zukunft spannende Preise gewinnen. Neu wird der Anmeldeschluss für Lernende vom 8. Oktober auf den 8. November verlängert. Nichtrauchende Lernende werden weiterhin in ihrer Haltung gestärkt und rauchende Lernende können den Anmeldeschluss als Rauchstoppdatum nutzen. Sie erhalten zusätzlich eine kostenlose Rauchstoppberatung. Auch Ausbildungsbetriebe und Berufsfachschulen profitieren weiterhin von kostenlosen Informationsveranstaltungen.

Sparmassnahmen

Im Sommer 2015 wird das Projekt allerdings in einer schlankeren Ausführung starten. Der Kinogutschein, den erfolgreiche Lernende nach einem rauchfreien Lehrjahr erhalten haben, wird neu durch ein Überraschungsgeschenk ersetzt. In den Kantonen Aargau, Freiburg, Genf, Jura und Neuenburg kann das Projekt leider nicht mehr durchgeführt werden.

Das Tabakpräventionsprojekt "Rauchfreie Lehre" unterstützt alle Lernenden rauchfrei zu bleiben oder zu werden. Die Jugendlichen verpflichten sich, während des Lehrjahres keinen Tabak zu konsumieren (Zigarette, Shisha, Cannabis, Snus, Schnupftabak usw. inklusive E-Zigaretten/E-Shishas). Alle erfolgreichen Teilnehmenden erhalten am Ende des Projektjahres ein Überraschungsgeschenk und nehmen an der nationalen Preisverlosung teil. Weitere Informationen unter: www.rauchfreielehre.ch

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:


Lungenliga St. Gallen
Simone Hilber, Nationale Projektleitung
Tel. 071 228 40 26
Mail: hilber@lungenliga-sg.ch, info@rauchfreielehre.ch


Das könnte Sie auch interessieren: