Lungenliga Schweiz / Ligue pulmonaire Suisse / Lega polmonare svizzera

Lungenliga Schweiz: Online-Gastroführer für rauchfreies Essen und Schlafen

    Bern (ots) - Rauchfreie Restaurants und Hotels sind heute sehr gefragt. Darum bietet die Lungenliga ihre erfolgreichen Online-Führer www.rauchfreiessen.ch und www.rauchfreischlafen.ch ab sofort auch in Französisch an. Denn in vielen Schweizer Restaurants und Hotels wird als Folge der lückenhaften Bundesregelung auch in Zukunft geraucht werden.

    Immer weniger Menschen sind bereit, am Arbeitsplatz, im Restaurant
oder im Hotel mitrauchen zu müssen. Eine neue Studie von
Hotelleriesuisse zeigt: Die Hotelgäste wünschen ein rauchfreies
Ambiente. Trotzdem ist das Angebot an rauchfreien Restaurants und
Hotels auch heute noch sehr begrenzt. Seit mittlerweile sieben Jahren
betreibt die Lungenliga Zürich den Online-Gastroführer
www.rauchfreiessen.ch und seit einem Jahr den Online-Hotelführer
www.rauchfreischlafen.ch. Auf dieser Plattform sind Restaurants,
Cafés, Bars und Hotels aus der ganzen Schweiz verzeichnet, die
entweder über einen abgetrennten rauchfreien Raum verfügen oder
völlig rauchfrei sind. Die Online-Plattformen sind interaktiv
konzipiert: So können sich einerseits Restaurants und Hotels mit
klarer Rauchregelung kostenlos online registrieren, andererseits
können Gäste nach rauchfreien Räumlichkeiten suchen, über ihren
Besuch berichten und Freunden weiterempfehlen.        
Online-Gastroführer neu auch in Französisch

    Die lückenhafte Bundesregelung führt dazu, dass die Bevölkerung auch in Zukunft nach rauchfreien Restaurants und Hotels suchen muss. Die Onlineplattformen der Lungenliga sollen sie dabei unterstützen - auch in der Romandie. Ab sofort werden die beiden Online-Gastroführer daher auch in französischer Sprache unter www.restononfumeur.ch und www.hotelnonfumeur.ch angeboten.

    Leben heisst Atmen

    Die Lungenliga ist die Schweizerische Gesundheitsorganisation für die Lunge und die Atemwege. Sie setzt sich dafür ein, dass weniger Menschen an Atemwegserkrankungen leiden oder gar vorzeitig daran sterben, und dass Atembehinderte und Lungenkranke möglichst beschwerdefrei leben können. 23 kantonale Ligen sind wichtige Anlaufstellen für Menschen mit Atembehinderungen und Lungenkrankheiten wie Asthma, Schlafapnoe, chronische Bronchitis und COPD sowie Tuberkulose. Die Lungenliga engagiert sich auch für eine bessere Luft - drinnen und draussen.

ots Originaltext: Lungenliga Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Simon Küffer
Projektleiter Tabakpolitik
Lungenliga Schweiz
Tel.:        +41/31/378'20'50
E-Mail:    s.kueffer@lung.ch
Internet: www.rauchfreiessen.ch / www.restononfumeur.ch /
                www.rauchfreischlafen.ch / www.hotelnonfumeur.ch



Weitere Meldungen: Lungenliga Schweiz / Ligue pulmonaire Suisse / Lega polmonare svizzera

Das könnte Sie auch interessieren: