Lungenliga Schweiz / Ligue pulmonaire Suisse / Lega polmonare svizzera

Lungenliga Schweiz: Cystische Fibrose - ein Erbe, das man nicht ausschlagen kann

    Bern (ots) - Jedes zweitausendste Neugeborene in der Schweiz wird mit Cystischer Fibrose geboren. Diese Störung des Stoffwechsels ist unheilbar. Eine Broschüre, herausgegeben von der Lungenliga Schweiz und der Schweizerischen Gesellschaft für Cystische Fibrose, informiert über diese Krankheit.

    Cystische Fibrose (CF) ist eine der häufigsten vererbbaren Stoffwechselkrankheiten. Sie führt zur Bildung von zähem Schleim in verschiedenen Organen, vor allem in den Lungen und in der Bauchspeicheldrüse. Dadurch ist die normale Funktion dieser Organe stark eingeschränkt. Die Krankheit ist nicht heilbar. Die Betroffenen müssen ihr ganzes Leben damit zurechtkommen. Dank neuer Therapien ist die Lebenserwartung und die Lebensqualität der Betroffenen heute deutlich höher als früher.

    Die neu überarbeitete, farbig illustrierte Broschüre erklärt Symptome, Diagnose und Therapie von Cystischer Fibrose auf leicht verständliche Weise. Sie gibt Antworten auf Fragen wie: Weshalb können gesunde Eltern ein krankes Kind haben? Welche Folgen hat CF für die Betroffenen? Wie wird CF diagnostiziert? Können CF-Betroffene Sport treiben? Wer beantwortet Fragen von Betroffenen und Angehörigen?

    Die Broschüre "Cystische Fibrose. Symptome, Diagnose, Behandlung" kann kostenlos in Deutsch, Französisch und Italienisch über www.publikationen.lungenliga.ch oder www.cfch.ch , per E-Mail bei info@lung.ch oder info@cfch.ch, oder per Telefon unter 031/378'20'50 oder unter 031/313'88'45 bestellt werden.

    Die Lungenliga ist die Schweizerische Gesundheitsorganisation für die Lunge und die Atemwege. Sie setzt sich dafür ein, dass weniger Menschen an Atemwegserkrankungen leiden oder gar vorzeitig daran sterben, und dass Atembehinderte und Lungenkranke möglichst beschwerdefrei leben können. 23 kantonale Ligen sind wichtige Anlaufstellen für Menschen mit Atembehinderungen und Lungenkrankheiten wie Asthma, Schlafapnoe, chronische Bronchitis und COPD sowie Tuberkulose. Die Lungenliga engagiert sich auch für eine bessere Luft - drinnen und draussen.

    Die Schweizerische Gesellschaft für Cystische Fibrose (CFCH) ist eine Selbsthilfe-Organisation und hat die folgenden Ziele: CF-Betroffene informieren, beraten und unterstützen, Organisation von Therapiewochen, Forschung über Ursache und Behandlung von CF fördern, Kontakte pflegen mit regionalen, nationalen und internationalen Organisationen, die eine ähnliche Zielsetzung verfolgen.

ots Originaltext: Lungenliga Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Lungenliga Schweiz
Frau Ursula Luder
Südbahnhofstrasse 14c
3000 Bern 14
Tel.:        +41/31/378'20'50
E-Mail:    u.luder@lung.ch
Internet: www.lungenliga.ch

Schweiz. Gesellschaft für Cystische Fibrose
Herr Thomas Zurkinden
Postgasse 17
3000 Bern 8
Tel.:        +41/31/313'88'45
Internet: www.cfch.ch



Weitere Meldungen: Lungenliga Schweiz / Ligue pulmonaire Suisse / Lega polmonare svizzera

Das könnte Sie auch interessieren: