Lungenliga Schweiz / Ligue pulmonaire Suisse / Lega polmonare svizzera

Mit der Lungenliga ein rauchfreies Unternehmen werden

    Bern (ots) - Die Lungenliga bietet ein umfassendes Angebot an für Unternehmen. Ausstiegswillige Raucherinnen und Raucher werden beim Rauchstopp unterstützt. Ab sofort steht für Interessierte die neue Website www.unternehmenrauchfrei.ch zur Verfügung.

    Tatsache ist, 71 Prozent der Schweizer Bevölkerung rauchen nicht und möchten auch passiv nicht rauchen  - weder in öffentlichen Räumen noch am Arbeitsplatz. Viele Betriebe haben erkannt, dass sich der Einsatz für das Wohlbefinden der Mitarbeitenden sowohl für die Angestellten wie auch für das Unternehmen lohnt. Der Unternehmensgewinn zahlt sich mehrfach aus:

    - Imagegewinn

    Das Angebot von Nichtraucherveranstaltungen beweist Ihr Engagement bei der Gesundheitsförderung Ihrer Mitarbeitenden und dient als Imagefaktor für Ihre Unternehmens-Kommunikation.

    - Besseres Betriebsklima

    Rauchen bietet oft Konfliktpotential. Die effektivste Lösung besteht darin, rauchende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Ihrem Rauchstopp professionell zu begleiten.

    - Kostenersparnis

    Rauchen kostet Geld. Untersuchungen haben bewiesen, dass jeder Raucher seinen Arbeitgeber bis zu Fr. 2'500.- im Jahr kosten kann: rauchende Mitarbeitende sind häufiger krank, Rauchpausen gehen auf Kosten der Arbeitszeit und die Kosten für die Reinigung von Arbeitsplätzen erhöhen sich.

    Die Lungenliga bietet Firmen ein besonderes Rauchstopp-Angebot:  

    - Infoveranstaltungen "Lust zum Rauchstopp" für Mitarbeitende

    - Massgeschneiderte Rauchstopp-Trainings der Lungenliga

    - Firmen-Prozessbegleitung der Lungenliga

    - Rauchstopp-Produkte-Set der Lungenliga

    "Das Rauchen aufzugeben, ist das Einfachste von der Welt. Ich habe es schon hundertmal getan", soll Mark Twain gesagt haben. Er kannte die begleitenden Rauchstopp-Trainings der Lungenliga nicht. Studien belegen, dass Rauchstopps unter fachkundiger Anleitung die grössten Erfolgschancen haben. Die Lungenliga hat deshalb in Zusammenarbeit mit dem Institut für Therapieforschung in München und dem Institut für Sozial- und Präventivmedizin in Basel ein wissenschaftlich evaluiertes Angebot erarbeitet, um Firmen auf dem Weg zu einem rauchfreien Unternehmen zu begleiten.

    Weitere Informationen rund ums Rauchen: www.unternehmenrauchfrei.ch

ots Originaltext: LUNGENLIGA SCHWEIZ
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
LUNGENLIGA beider Basel
Claudio Paulin
Projektleiter UNTERNEHMEN RAUCHFREI
Kanonengasse 33
Postfach
4410 Liestal
Tel.:        +41/61/927'91'28
Fax:         +41/61/927'91'29
E-Mail:    claudio.paulin@lungenliga-bl-bs.ch
Internet: http://www.unternehmenrauchfrei.ch

LUNGENLIGA beider Basel
Ursula Siegenthaler
Leiterin Kommunikation/Fundraising
4410 Liestal
Tel.:        +41/61/927'91'23 (MO/DO direkt)
Mobile:    +41/78/722'20'20 (MO bis FR)
E-Mail:    ursula.siegenthaler@lungenliga-bl-bs.ch
Internet: http://www.lungenliga-bl-bs.ch



Weitere Meldungen: Lungenliga Schweiz / Ligue pulmonaire Suisse / Lega polmonare svizzera

Das könnte Sie auch interessieren: