Lungenliga Schweiz / Ligue pulmonaire Suisse / Lega polmonare svizzera

Welt-Tuberkulosetag, 24. März 2003: Tuberkulosebekämpfung - kein Grund zum Nachlassen in der Schweiz

    Bern (ots) - Jährlich sterben gegen 2 Millionen Menschen an der Tuberkulose. Durch gezielte Massnahmen gelingt es, die Anzahl der Ansteckungen in der Schweiz niedrig zu halten. Im vergangenen Jahr haben sich 661 Personen in der Schweiz mit dem Tuberkulose Bakterium angesteckt. Aufgrund der Gefahr von Antibiotika-Resistenzen und der weltweiten Zunahme von Tuberkulose sind die gezielten Präventions- und Bekämpfungsmassnahmen in der Schweiz aufrecht zu erhalten.

    In der Schweiz konnten die Erkrankungen an Tuberkulose in den letzten 3 Jahren stabilisiert werden (weniger als 700 Fälle) - dank aktiver Information und raschem, kompetentem Vorgehen der Ärzteschaft und der Lungenliga bei einer Ansteckung. Bei einer Infektion besteht eine grosse Wahrscheinlichkeit, dass auch Personen im Umfeld der Betroffenen angesteckt werden. Die spezialisierten Fachärzte und Tuberkulose-Schwestern der Lungenliga untersuchen daher auch Kontaktpersonen von Betroffenen. Mit Tuberkulintests können sie oft weitere Ansteckungen bereits im Frühstadium feststellen.

    Experten-Symposium der Lungenliga Schweiz

    Am 12. Münchenwiler-Tuberkulose Symposium der Lungenliga Schweiz vom 13. März 2003 trafen sich rund 70 Experten, um insbesondere über neue Methoden der Früherkennung und Diagnose zu diskutieren. Die Tuberkulose-Spezialisten aus dem In- und Ausland betonten ihre Hoffnungen auf die Entwicklung eines neuen Impfstoffes. Von den Massnahmen in der Schweiz wurden insbesondere die grenzsanitarischen Untersuchungen bei Asylsuchenden präsentiert.

    Am Münchenwiler Symposium wurde der diesjährige Swiss TB Award an Prof. Gaby Pfyffer, Chefmikrobiologin des Institutes für Medizinische Mikrobiologie Kantonsspital Luzern, verliehen. Der Preis wird jährlich von der Schweizerischen Stiftung für Tuberkuloseforschung für hervorragende Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Tuberkulose verliehen.

    Spenden, welche diese Projekte unterstützen, sind auf Postscheckkonto 30-19677-3 herzlich willkommen.

    Weitere Informationen:     http://www.lung.ch     http://www.who.int/gtb/

ots Originaltext: Lungenliga Schweiz
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Lungenliga Schweiz
Werner Vogel
Südbahnhofstrasse 14c
3000 Bern 17
Tel:      +41/31/378'20'50
Mobile: +41/78/806'50'99
Mailto: w.vogel@lung.ch



Das könnte Sie auch interessieren: