BSI SA

Banca del Gottardo verbleibt in der Rentenanstalt/Swiss Life Gruppe

    Lugano (ots) - Im Zusammenhang mit der strategischen Neuausrichtung der Rentenanstalt/Swiss Life Gruppe und nach eingehender Evaluation wird ein Verkauf der Banca del Gottardo zum gegenwärtigen Zeitpunkt ausgeschlossen. Dieser Entscheid wurde vom Verwaltungsrat des grössten schweizerischen Lebensversicherers in voller Übereinstimmung mit der Führungsspitze des Tessiner Bankinstituts gefällt und anlässlich  der  Medienkonferenz der Rentenanstalt/Swiss Life vom 18. September 2002 in Zürich näher erläutert.

    Die Rentenanstalt/Swiss Life wird ihre zukünftigen Aktivitäten verstärkt auf ihr eigentliches Kerngeschäft, das Lebensversicherungs- und Vorsorgegeschäft, ausrichten. Dies ist das Ergebnis der Strategieüberprüfung, welche die Rentenanstalt/Swisslife in den vergangenen Monaten vorgenommen hat.

    Damit verzichtet das Unternehmen auf die Nicht-Kernaktivitäten. Als solche wurde innerhalb der neuen Strategie auch die Banca del Gottardo definiert. Ein Verkauf des mit Hauptsitz in Lugano operierenden Kreditinstituts wird jedoch nur unter stabileren Marktbedingungen in Erwägung gezogen und im Wesentlichen davon abhängen, ob eine potentielle Käuferin in der Lage ist, Aussichten und Geschäftsmodelle anzubieten, die der strategischen Ausrichtung und Positionierung der Tessiner Bank entsprechen. Die Rentenanstalt/Swiss Life pflegt weiterhin eine enge Zusammenarbeit mit der Banca del Gottardo insbesondere in der Verwaltung und Bewirtschaftung der von der Rentenanstalt/ Swiss Life gehaltenen Vermögen.

    Seit der Zugehörigkeit der Banca del Gottardo zur Swiss Life Gruppe (erste Hälfte 1999) hat das mit Hauptsitz in Lugano operierende Finanzinstitut attraktive Renditen erzeugt und Gewinne per Ende 2001 in der Höhe von 340 Mio. Franken erwirtschaftet. Gleichzeitig erhöhte sich das Total der verwalteten Kundenvermögen von 31 Mrd. Franken auf rund 38 Mrd. Franken per 30. Juni 2002. Die Eigenmittel überschreiten ihrerseits 1 Mrd. Franken. Damit verfügt die Tessiner Bank über einen Eigenkapital-Überschuss gemäss Gesetzesvorschriften von 350 Mio. Franken - was die Solidität der Banca del Gottardo klar vor Augen führt.

    In den vergangenen zwei Jahren hat die Banca del Gottardo wichtige strategische Schritte vorgenommen, insbesondere mit der Gründung einer Onshore-Struktur auf dem italienischen Markt, welche bereits überaus erfreuliche Resultate erzielt hat. Nach dem erfolgreichen Start der Banca del Gottardo Italia in Bergamo und Mailand, ist während der bevorstehenden Monate die Eröffnung von drei weiteren Niederlassungen in Turin, Genua und Rom vorgesehen.

    Die Banca del Gottardo mit Hauptsitz in Lugano ist ein Unternehmen der Gruppe Rentenanstalt/Swiss Life, dem führenden Schweizer Lebensversicherer und fünftgrösste Lebensversicherungsgesellschaft in Europa. Sie verfügt über ein gut ausgebautes nationales und internationales Geschäftsstellennetz. Mit Tochtergesellschaften, Niederlassungen und Repräsentanzen in Zürich, Genf, Lausanne, Bellinzona, Chiasso, Locarno, Bergamo, Milano, Athen,  Luxemburg, Monaco, Wien, Prag, Hong Kong, Nassau (Bahamas) und einer bedeutenden Beteiligung in Paris sowie hochqualifizierten Expertenteams ist die Bank in der Lage, einer lokalen und internationalen Kundschaft Finanzdienstleistungen auf höchstem Niveau anzubieten.

ots Originaltext: Banca del Gottardo
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Banca del Gottardo
Franco Rogantini
Viale S. Franscini 8
6901 Lugano
Tel.      +41/91/80833 60
Fax        +41/91/923 94 33
mailto: franco.rogantini@gottardo.com
Internet: http://www.gottardo.com



Weitere Meldungen: BSI SA

Das könnte Sie auch interessieren: