Coca-Cola Schweiz GmbH

Coca-Cola in der Schweiz: 5% mehr Umsatz und mehr Absatzvolumen

    Brüttisellen (ots) - Coca-Cola in der Schweiz kann das Geschäftsjahr 2000 als gutes Jahr verbuchen. Das Absatzvolumen konnte gegenüber dem Vorjahr um 3,6% auf rund 326 Millionen Liter und der Umsatz gar um 5% auf 421 Millionen Franken gesteigert werden. "Es war absatzmässig das beste Jahr von Coca-Cola in der Schweiz überhaupt", erklärte Fritz Bärlocher, General Manager von Coca-Cola Beverages. Auch 2001 hat man einiges vor. Schwerpunkte im laufenden Jahr werden die operative Umsetzung der strategischen Vereinbarung mit Feldschlösschen, die schweizweite Einführung einer E-Commerce Lösung für Geschäftskunden und weitere Innovationen bilden.

    Es ist Coca-Cola auch im Jahr 2000 gelungen, mit der angebotenen Getränkepalette ein erfolgreiches Geschäftsjahr abzuschliessen. Mit der Steigerung des Absatzvolumens um 3,6 % (Vorjahr +3,9%) auf 326 Mio. Liter (Vorjahr 314 Mio. Liter) konnte erneut ein Spitzenresultat erzielt werden. Der Umsatz ist gar um 5% gewachsen, nämlich von 401 auf 421 Millionen Franken. "Mit dieser Steigerung verbuchen wir in der Geschichte von Coca-Cola in der Schweiz einen neuen Rekordwert", bemerkte Fritz Bärlocher, General Manager von Coca-Cola Beverages. Zum Wachstum beigetragen haben alle Marken, doch im wesentlichen waren Coca-Cola light, Fanta und Nestea die Wachstumsträger des vergangenen Jahres. Operativ gesehen, so Bärlocher, gehe es im Jahr 2001 darum, die strategische Vereinbarung mit Feldschlösschen in die Realität umzusetzen. "Eine Aufgabe, welche für die ganze Organisation eine grosse Herausforderung darstellt". In Bolligen, Bussigny und Dietlikon/Brüttisellen wurden im vergangenen Jahr 40 neue Arbeitsplätze geschaffen, was die Belegschaft auf rund 850 Personen aufstockte. Somit bleibt Coca-Cola auch 2001 der grösste Erfrischungsgetränkehersteller und einer der bedeutendsten Arbeitgeber der Konsumgüterindustrie in der Schweiz.

    Coca-Cola goes E-Commerce

    Neben der Umsetzung der Vereinbarung mit Feldschlösschen, wagt sich Coca-Cola im neuen Jahr in den Bereich E-Commerce vor.  Ab 1. April haben alle Geschäftskunden die Möglichkeit, sich unter www.cocacolashop.ch einzuloggen und online zu bestellen. Dies eröffnet Getränkehändlern und Gastronomen neu den Vorteil, rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche, die benötigten Produkte ordern zu können. Als weiteren Vorteil wertet Coca-Cola, dass die Geschäftskunden mit dem angebotenen System immer den Überblick über ihre eigenen Bestellungen, Zugriff auf ihre Verkaufsstatistiken und das aktuelle Verkaufsprogramm haben.

    Weitere Innovationen produkteseitig sollen - wie im Ausland teilweise bereits geschehen -auch in der Schweiz in nächster Zeit folgen. "Unser Geschäft ist der Markt alkoholfreier Getränke, von Kaffee bis Mineralwasser", erläuterte Raymond Bastiaens, Country Operations Manager der Coca-Cola Company in der Schweiz, "und die Spezialisten der Coca-Cola AG arbeiten mit Hochdruck an innovativen Produkten; nicht nur international, sondern auch bei uns in der Schweiz. Man darf also getrost auch im Jahr 2001 weitere Innovationen von uns erwarten. Darüber zu reden, wäre jetzt aber noch verfrüht".

ots Originaltext: Coca-Cola AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Peter Stephani, Communications & Public Affairs Manager
Coca-Cola AG
Tel. +41-1-835 91 11
Fax +41-1-835 94 73
Internet: www.coca-cola.ch
[ 005 ]



Weitere Meldungen: Coca-Cola Schweiz GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: