Bertelsmann eCommerce Group

Statement

Hamburg/New York (ots) - Andreas Schmidt, President & CEO der Bertelsmann eCommerce Group (BeCG), zur Entscheidung der in London ansässigen Association of Independent Music's (AIM), das neue gemeinsame Geschäftsmodell von Napster und der BeCG zu unterstützen: " Wir freuen uns sehr über die heutige Entscheidung der AIM, ihren Musikkatalog der weltweiten Napster-Community zur Verfügung zu stellen. Die Auswahl an großartiger Musik für Napster-Nutzer wächst durch diese Vereinbarung weiter an. Die Musik von Künstlern wie Moby, Muse, Badly Drawn Boy, Stereophonics und vielen anderen wird zur Verbesserung des Nutzer-Erlebnisses bei Napster ein bedeutendes Stück beitragen. Wir sind sehr froh, dass AIM mit ihren mehreren hundert Plattenfirmen in Großbritannien und Kontinental-Europa (z.B. Beggars Group, V2, XL Recordings oder Mushroom) die Bedeutung der strategischen Allianz mit Napster erkennt und unsere gemeinsame Vision für die Zukunft der Musikdistribution teilt." Im Oktober 2000 ist die BeCG mit Napster eine strategische Allianz eingegangen, um gemeinsam ein neues Geschäftsmodell zu entwickeln, das die Interessen von Musikern, Autoren und Verlagen wahrt und Tantiemenzahlungen ermöglicht. Seitdem haben Edel Music und TVT Records Vereinbarungen mit Napster getroffen, und können somit ihre jeweiligen Musikkataloge über den neuen Napster-Service anbieten. ots Originaltext: Bertelsmann eCommerce Group Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt Alexander Adler Director Corporate Communications Bertelsmann eCommerce Group Fon: +49 40 822262-320 Fax: +49 40 822262-128 Mobile: +49 179 1012930

Das könnte Sie auch interessieren: