Network Appliance GmbH

Schauplatz Data Center: NetApp fordert Storage-Mitbewerb heraus
Bestnoten bei Kostenbilanz und Produktivität machen neue NetApp Storage-Lösungen einzigartig

    Grasbrunn bei München (ots) - Mit einer neuen Produkt- und Service-Linie will Network Appliance das Datenmanagement für Kunden verbessern und zugleich EMC und HP die Führungsrolle bei offenen Storage-Systemen in Enterprise-Rechenzentren streitig machen. Mit modularer und transparenter Skalierbarkeit eignet sich das erweiterte NetApp Portfolio insbesondere für umfangreiche Applikationen und Konsolidierungen in Rechenzentren. Außergewöhnliche Flexibilität sorgt für die Anpassung der Systemumgebung auf veränderte Geschäftsbedingungen. Letztlich erhöht die exzellente Verfügbarkeit der Applikationsdaten nicht nur die Produktivität von IT-Administratoren, sondern ist auch der Grund für die beste Gesamt-TCO.

    Unter dem Schlagwort "Data Center Proven" adressiert das neue NetApp Angebot vor allem Unternehmen mit umfangreichen Applikationen von Oracle, SAP und Microsoft, hohem Datenaufkommen und anspruchsvollen Service-Level-Vereinbarungen. Im Gegensatz zu den Frame Array-Lösungen anderer Anbieter vereinfacht das Prinzip NetApp die Bereitstellung von Storage bei verbesserter Speicherauslastung, erhöht die Produktivität der IT-Abteilung und leitet daraus einen deutlich besseren Nutzen für das Business ab.

    Zu den Erweiterungen des NetApp Storage-Portfolios zählen die Flaggschiffe FAS6030 und FAS6070, die NetApp Manageability Software-Familie und neue Features für FC SANs. Zudem stellt NetApp zwei neue ConsultingEdge Service-Optionen vor: den Premium Support Service für die FAS6070 und den Rapid Deployment Service zur schnellen Implementierung in NAS und/oder SAN-Umgebungen. Die Vorteile des Einsatzes von NetApp Storage in Rechenzentren belegt eine neue Mercer-Studie, die die Gesamtkosten der Datenspeicherung unter realen Bedingungen bei äquivalenten Service Levels für Verfügbarkeit und Performance vergleicht. Speicherlösungen des Mitbewerbs sind demzufolge zwischen 55 und 260 Prozent teuerer in der Haltung als NetApp Lösungen.

    NetApp FC SAN-Infrastrukturen der Enterprise-Klasse sind bei minimaler Komplexität extrem skalierbar. NetApp FC SAN-Lösungen helfen bei der Anpassung an neue Bedingungen bei niedrigster TCO. Schnelle Speicherbereitstellung und Recovery im FC SAN trägt ebenso dazu bei wie 4Gb Performance und Support, enge Integration mit Directors, Switches und HBAs von Brocade, Cisco, Emulex, McData und QLogic, Kits zur SAN-Anbindung für Host und Betriebssystem und Interoperabilität zu allen wichtigen offenen Systemplattformen.


ots Originaltext: Network Appliance GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:


stautner & stautner
Heike Stautner
Tel.: +49-89-230877-0
info@stautner.com



Weitere Meldungen: Network Appliance GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: