Network Appliance GmbH

Network Appliance meldet Ergebnisse für zweites Quartal des Geschäftsjahres 2004 - Achtes Quartal mit Umsatzplus in Folge

Grasbrunn bei München (ots) - Network Appliance (Nasdaq: NTAP) beendet das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2004 mit einem Umsatz von 275,6 Millionen US-Dollar. Dies bedeutet eine Steigerung von 28 Prozent zum Vergleichszeitraum des Vorjahres, in dem der Umsatz 215,2 Millionen US-Dollar betrug. Gegenüber dem ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres mit einem Umsatz von 260,5 Millionen US-Dollar kann NetApp eine Steigerung um 6 Prozent ausweisen. Der Reingewinn nach US-GAAP (Generally Accepted Accounting Principles) wuchs im ersten Quartal um 206 Prozent auf 48,4 Millionen US-Dollar oder 0,13 US-Dollar pro Aktie gegenüber 15,8 Millionen US-Dollar oder 0,05 US-Dollar pro Aktie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der Reingewinn nach US-GAAP im zweiten Quartal enthält einen einmaligen Steuervorteil von 16,8 Millionen US-Dollar oder zirka 0,045 US-Dollar pro Aktie, der sich während des laufenden Quartals aus einer günstigen steuerlichen Entscheidung im Ausland ergab. Der Pro-Forma-Reingewinn wuchs im zweiten Quartal um 92 Prozent auf 33,6 Millionen US-Dollar oder 0,09 US-Dollar pro Aktie im Vergleich zu 17,5 Millionen US-Dollar oder 0,05 US-Dollar pro Aktie desselben Zeitraums im Vorjahr. Der Umsatz in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2004 betrug 536,1 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 422,0 Millionen US-Dollar für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2003. Der Reingewinn nach US-GAAP für die ersten sechs Monate im laufenden Geschäftsjahr belief sich auf 75,5 Millionen US-Dollar oder 0,21 US-Dollar pro Aktie gegenüber 32,0 Millionen US-Dollar oder 0,09 US-Dollar pro Aktie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der Pro-Forma-Reingewinn für die ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres betrug 62,4 Millionen US-Dollar oder 0,17 US-Dollar pro Aktie im Vergleich zu 35,5 Millionen US-Dollar oder 0,10 US-Dollar pro Aktie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. "Ich bin mit unseren Ergebnissen und dem kontinuierlichen Wachstum für das zweite Quartal, welches mehr als 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum betrug, sehr zufrieden", erklärte Dan Warmenhoven, CEO von Network Appliance. "Unsere FAS-Systeme der Einstiegsklasse wurden vom Markt sehr gut aufgenommen und wir sind bei iSCSI-Speichersystemen der Enterprise-Klasse weiterhin führend. Zudem haben wir SnapLock generell für Unternehmen geöffnet und an die gesetzlichen Bestimmungen zur Datenspeicherung angepasst. Am wichtigsten ist aber, dass dieses Wachstum unsere gute Kundenbindung, unser Service-Know-How und unseren Vertriebsschwerpunkt auf Grosskunden widerspiegelt." ots Originaltext: Network Appliance GmbH Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Network Appliance GmbH Johannes Kunz Bretonischer Ring 6 D-85630 Grasbrunn Tel. +49/89/90-05-94-313 Fax +49/89/90-05-94-500 E-Mail: jkunz@netapp.com Stautner & Stautner consulting . pr . communications Heike Stautner Nördliche Münchner Strasse 23 D-82031 Grünwald Tel. +49/89/23-08-77-0 Fax +49/89/23-08-77-23 E-Mail: info@stautner.com

Das könnte Sie auch interessieren: