Roche Pharmaceuticals

Roche startet das AVENIO Millisect System für eine präzise und effiziente Dissektion von Gewebebiopsien

- AVENIO Millisect System verwendet ein automatisiertes, digital unterstütztes Verfahren, um klinisch relevante Zellen für Diagnosetests zuverlässig und effizient zu isolieren

- Effiziente Gewebedissektion maximiert den medizinischen Mehrwert für nachgelagerte Anwendungen, wie etwa bei Sequenzierungen und anderen Molekular-Methoden

- Studie legt nahe, dass das AVENIO Millisect System dabei hilfreich war, falsch-negative Ergebnisse und Ausschlussraten zu reduzieren[1]

Pleasanton, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Roche (SIX: RO, ROG; OTCQX: RHHBY) hat heute bekannt gegeben, dass das AVENIO Millisect System in den Handel kommt, wobei es sich um ein Instrument zur Gewebedissektion handelt, bei der ein automatisiertes, digital unterstützte Verfahren verwendet wird, um klinisch relevante Zellen von Formaldehyd-fixiertem, Paraffin-eingebettetem (Formalin-Fixed Paraffin-Embedded, FFPE) Gewebe auf Objektträgern zuverlässig und effizient zu isolieren.

Das AVENIO Millisect System nimmt sich der Herausforderungen an, die die heutige Praxis der Gewebedissektion an klinischen Laborarbeitsplätzen prägen, wo die Dissektion per Hand einen Mangel an Konsistenz und Genauigkeit aufweist und sich die Laser-Mikroskopie als schwerfällig und teuer erweist. "Wir haben erkannt, dass eine Anpassung und Optimierung der voranalytischen Arbeitsabläufe der Schlüssel ist, um akkurate Ergebnisse mithilfe von komplexen Testmethoden, wie dem Next-Generation Sequencing, zu erhalten", sagte Neil Gunn, Leiter von Roche Sequencing Solutions. "Die Einführung des AVENIO Millisect System ist ein weiterer Beleg für unser Engagement für die Entwicklung von vereinfachten Arbeitsabläufen, die für Kliniker und Patienten den maximalen medizinischen Mehrwert bieten."

In einer Studie, die im Fachjournal Cancer Genetics1 veröffentlicht wurde, konnten in Sequenzierungsproben, die mit dem AVENIO Millisect System präpariert worden waren, Mutationen bei 7 von 32 (22 Prozent) Gewebeproben von Bauspeicheldrüsenkrebs identifiziert werden. Bei einer manuellen Dissektion wären diese ansonsten nicht erkannt worden. Des Weiteren kam die Studie zu dem Schluss, dass die Technik dabei half, falsch-negative Ergebnisse und Ausschlussraten in Verbindung mit einem gering Gehalt an Tumorzellen zu reduzieren und auf diese Weise einen effizienten Gebrauch von kostbaren Gewebeproben zu ermöglichen.

"Wir glauben, dass das AVENIO Millisect System ein bei weitem besseres Mittel für die Dissektion der einzelnen Bestandteile darstellt, worauf es bei Diagnosetests am meisten ankommt", sagte Dr. Bryan Lo, Direktor des Molecular Oncology Diagnostics Laboratory am The Ottawa Hospital. "Das AVENIO Millisect System erlaubt es uns, Tumorkomponenten von unseren FFPE-Gewebepräparaten in einem standardisierten, effizienten Arbeitsablauf präzise zu isolieren."

Das AVENIO Millisect System ist ein medizinisches Gerät mit der Kennzeichnung für In-Vitro-Diagnosika (IVD) und ist ab sofort in den USA und in Ländern, die die CE-Kennzeichnung akzeptieren, verfügbar.

1Geiersbach et al. 2016. Cancer Genetics 209:42-49.

Über das AVENIO Millisect System

Das AVENIO Millisect System ist ein automatisiertes, hochleistungsfähiges System zur FFPE-Gewebedissektion, das dabei hilft, die klinisch relevantesten Informationen aus jeder Probe mit der größten Effizienz zu extrahieren. Das AVENIO Millisect System ist dafür optimiert, leicht in eine Vielzahl von klinischen Arbeitsabläufen eingepasst zu werden und es erlaubt der Molekular-Pathologie eine präzise und konsistente Verwertung für ihr Interessengebiet. So werden bei Diagnosetests, durch die Reduzierung von falsch-negativen Ergebnissen, bessere Ergebnisse erzielt und es besteht die Möglichkeit, weitere potenzielle Therapieziele zu identifizieren. Die AVENIO-Produktserie für NGS-Lösungen von Roche wird Instrumente, Assays, Reagenzien sowie Software umfassen, die darauf abzielen, Sequenzierungen einfach und zugänglich zu machen. Weitere Informationen erhalten Sie unter sequencing.roche.com (http://sequencing.roche.com/).

Über Roche

Roche ist ein globales Unternehmen mit Vorreiterrolle bei Medikamenten und Diagnosemitteln und konzentriert sich darauf, Menschen durch wissenschaftlichen Fortschritt ein besseres Leben zu ermöglichen. Dank der Vereinigung von Medikamenten und Diagnosemitteln unter einem Dach ist Roche führend in der Personalisierten Medizin - einer Strategie mit dem Ziel, jedem Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen.

Roche entwickelt als weltweit größtes Biotech-Unternehmen differenzierte Medikamente für die Onkologie, Immunologie, Infektionskrankheiten, Augenheilkunde und Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Roche ist auch der weltweit bedeutendste Anbieter von Produkten der In-vitro-Diagnostik und von gewebebasierten Krebstests und ist ein Pionier im Diabetes-Management.

Seit der Gründung im Jahr 1896 erforscht Roche bessere Wege, um Krankheiten zu verhindern, zu diagnostizieren und zu behandeln, und das Unternehmen leistet einen nachhaltigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung. Roche ist es ebenfalls ein Anliegen, durch Zusammenarbeit mit allen relevanten Interessengruppen den Zugang von Patienten zu medizinischen Innovationen zu erleichtern. Auf der Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der Weltgesundheitsorganisation stehen 30 von Roche entwickelte Medikamente, darunter lebensrettende Antibiotika, Malariamittel und Krebsmedikamente. Vom Dow Jones Sustainability Index (DJSI) wurde Roche zudem bereits das achte Jahr in Folge als das nachhaltigste Unternehmen innerhalb der Pharma-, Biotechnologie- und Life-Sciences-Branche ausgezeichnet.

Die Roche-Gruppe mit Hauptsitz in Basel (Schweiz) ist in über 100 Ländern tätig und beschäftigte 2016 weltweit über 94.000 Mitarbeitende. Im Jahr 2016 investierte Roche 9,9 Milliarden Schweizer Franken in Forschung und Entwicklung und erzielte einen Umsatz von 50,6 Milliarden Schweizer Franken. Genentech in den USA gehört vollständig zur Roche-Gruppe. Roche ist Mehrheitsaktionär von Chugai Pharmaceutical, Japan. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.roche.com.

Alle in dieser Pressemitteilung verwendeten oder erwähnten Markennamen sind gesetzlich geschützt.

Kontakt:

Elizabeth Baxter
Unternehmenskommunikation
Roche Sequencing Solutions
+1 (925) 523-8812
elizabeth.baxter@roche.com



Weitere Meldungen: Roche Pharmaceuticals

Das könnte Sie auch interessieren: