Roche Pharmaceuticals

Roche lanciert AnaemiaWorld.com anlässlich des Weltnierentages

Basel, Schweiz (ots/PRNewswire) - - Neue weltweite Informationsquelle lenkt Aufmerksamkeit auf die renale Anämie, eine häufige, nicht genügend beachtete Komplikation der chronischen Nierenerkrankung Roche kündigte heute an, dass es AnaemiaWorld.com, eine massgebliche, neue zentralisierte Online-Informationsquelle, lanciert hat, um medizinische Fachkräfte, die eine Schlüsselrolle bei der Schulung und Betreuung von Patienten mit chronischer Nierenerkrankung (CKD) spielen, zu unterstützten. Man betrachtet AnaemiaWorld.com als das erste weltweite Internetportal, das umfassende Informationen zur renalen Anämie bietet. Es wurde konzipiert, um Nephrologen dabei zu helfen, über Entwicklungen zur Behandlung von Patienten mit CKD, insbesondere hinsichtlich einer der am stärksten beeinträchtigenden Komplikationen dieser Erkrankung, der renalen Anämie, immer aktuell informiert zu sein. Umfragen haben gezeigt, dass fast neun von zehn Nephrologen in Europa der Überzeugung sind, dass internetbasierte Informationsquellen für ihre Berufsausübung unabdingbar seien. Nephrologen verbringen durchschnittlich sieben Stunden pro Woche online, wovon die Hälfte beruflichen Zwecken dient. 90% der Nephrologen geben sogar an, dass "das Internet meine klinischen Fähigkeiten und Kenntnisse verbessert."(i) "Renale Anämie ist ein kompliziertes Krankheitsbild, das mit der zunehmenden Häufigkeit der chronischen Nierenerkrankung ebenfalls ansteigt", sagte Dr. Philippe Van der Auwera, Head von Anaemia Management bei Roche. "Als im Bereich Renale Anämie führendes Unternehmen engagieren wir uns für die Bereitstellung von Informationsquellen wie AnaemiaWorld.com, die zu einer Verbesserung des Verständnisses und der Behandlung der renalen Anämie beitragen sollen." Weiterhin ist Roche der globale Sponsor des ersten World Kidney Day (WKD, Weltnierentag) Quizes, der im Internet unter www.worldkidneyday.org abrufbar ist und als ein Massmassstab zur Bestimmung der Kenntnisse der Öffentlichkeit zu einigen grundlegenden Tatsachen zur chronischen Nierenerkrankung dienen wird. Der WKD-Quiz wird in Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Deutsch und Griechisch angeboten. Informationen zu AnaemiaWorld.com AnaemiaWorld.com zeichnet sich durch detaillierte Informationen zur chronischen Nierenerkrankung, deren Verbindung zur renalen Anämie und Themen zur Behandlung dieses Krankheitsbildes aus. Da fast 90 Prozent der Nephrologen der Überzeugung sind, dass das Internet eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung ihres klinischen Wissens spielt (i), umfasst die Website www.AnaemiaWorld.com nützliche Diagnostik- und Behandlungsinstrumente, wie z.B. einen Rechner für die Bestimmung der glomerulären Filtrationsrate (GFR), die Ärzte zur Ermittlung der Nierenfunktion von Patienten verwenden können. AnaemiaWorld.com bietet auch die Gelegenheit: -- die neuesten Nachrichten zur renalen Anämie anzuschauen und eingehende Artikel zu den aktuellen Themen in diesem Bereich über einen Newsfeed zu finden; -- auf weltweite Behandlungsrichtlinien zu zugreifen; -- sich bei einer Datenbank einzutragen, um die wichtigsten und aktuellsten Veröffentlichungen zu Nierenerkrankungen aus hochwertigen Fachzeitschriften zu erhalten; -- Informationsmaterial für Patienten über eine Reihe von externen Links zu beschaffen; und -- die Highlights von führenden weltweiten Kongressen zu studieren. Roche bringt auch gleichzeitig ein Handbuch mit dem Titel "Exposing the Burden of Renal Anaemia (Offenlegung der Belastung durch renale Anämie)" für Journalisten aus den Bereichen Medizin und Verbraucher heraus, das von einer Reihe von europäischen Nephrologen entwickelt und gebilligt wurde. Das Handbuch für Journalisten dient als schnelles und verlässliches Nachschlagewerk, in dem Informationen zur renalen Anämie hinsichtlich Prävalenz, Auswirkungen und Belastung bereitgestellt sind. Um Informationen zum Herunterladen einer Version des "Reporter's Guide" zu erhalten, gehen Sie bitte zur PR Newswire for Journalists-Website unter http://media.prnewswire.com/en/jsp/main.jsp?option=home und geben dort Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein. "Als einer der Herausgeber des Reporters' Guide freue ich mich sehr, dass dieser jetzt Journalisten, die sich mit im Entstehen begriffenen Gesundheitsthemen beschäftigen, als Informationsquelle dienen kann", sagte Iain Macdougall, MD, Department of Renal Medicine, King's College Hospital, London, Grossbritannien. "Wir leben in einer Welt, die nach Nachrichten und Informationen hungert und auch nach Quellen, auf die man sich verlassen kann." Informationen zur renalen Anämie Eine renale Anämie entwickelt sich, wenn die Nieren die Produktion von roten Blutkörperchen, die das sauerstofftragende Protein Hämoglobin durch den Körper transportieren, nicht ausreichend stimulieren. Eine renale Anämie findet sich in den Anfangsstadien einer chronischen Nierenerkrankung (CKD). Mit Fortschreiten der Erkrankung verschlechtert sie sich und tritt häufiger auf. Letztlich findet sich bei 90 Prozent der Patienten mit terminaler Niereninsuffizienz eine renale Anämie. Bleibt eine geeignete Behandlung aus, kann die renale Anämie die Lebensqualität des Patient und dessen Gesamtgesundheit beeinträchtigen und die Entwicklung von Herz-Kreislaufkrankheiten begünstigen.(ii) Informationen zu Roche Roche mit Hauptsitz in Basel, Schweiz, ist ein global führendes, forschungsorientiertes Healthcare-Unternehmen in den Bereichen Pharma und Diagnostika. Als das grösste Biotech-Unternehmen der Welt mit innovativen Produkten und Dienstleistungen, die der Früherkennung, Prävention, Diagnose und Behandlung von Krankheiten dienen, trägt die Gruppe auf breiter Basis zur Verbesserung der Gesundheit und Lebensqualität von Menschen bei. Roche ist der weltweit führende Anbieter von Diagnostika und Krebs- und Transplantationsmedikamenten sowie Marktführer im Bereich Virologie und auch in anderen wichtigen Therapiebereichen aktiv, zu denen Autoimmunerkrankungen, Entzündungen, Stoffwechsel und Zentralnervensystem gehören. 2006 erzielte die Division Pharma einen Umsatz von 33,3 Milliarden Schweizer Franken und die Division Diagnostics Verkäufe von 8,7 Milliarden Schweizer Franken. Roche beschäftigt rund 75.000 Mitarbeiter weltweit und unterhält Forschungs- und Entwicklungskooperationen sowie strategische Allianzen mit zahlreichen Partnern. Hierzu gehören auch Mehrheitsbeteiligungen an Genentech und Chugai. Weitere Informationen zur Roche-Gruppe finden Sie im Internet (www.roche.com ). (i) Taking the Pulse Europe v6.0, Manhattan Research, Nov. 2006 (ii) Exposing the Burden of Renal Anaemia - A Reporter's Guide, 2007 Weiterer Informationen erhalten Sie von: Sheila Gies Roche Telefon: +1-973-235-4347 Nicole Symon Weber Shandwick Worldwide Telefon: +1-212-445-8175 Website: http://www.roche.com http://www.AnaemiaWorld.com http://www.worldkidneyday.org ots Originaltext: Roche Pharmaceuticals Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Sheila Gies bei Roche, +1-973-235-4347; Nicole Symon bei Weber Shandwick Weltweit für Roche, +1-212-445-8175

Weitere Meldungen: Roche Pharmaceuticals

Das könnte Sie auch interessieren: