Roche Pharmaceuticals

Europäische Zulassung des HIV-Medikaments Darunavir bietet vorbehandelten Patienten eine wirksame neue Option mit FUZEON

Basel, Schweiz (ots/PRNewswire) - - Die Kombination aus FUZEON und Darunavir erhöht die Wahrscheinlichkeit, eine nicht nachweisbare Viruslast zu erreichen - ein äusserst wichtiges Therapieziel Die heutige bedingte Zulassung zur Vermarktung des neuen Proteaseinhibitors (PI) Darunavir (geboostert durch Ritonavir) in der Europäischen Union bietet Ärzten die Möglichkeit, eine wirksame neue Behandlungskombination mit dem Fusionsinhibitor FUZEON aufzubauen. Die Kombination aus FUZEON und dem geboosterten Darunavir hat gezeigt, dass vorbehandelte Patienten eine bessere Chance haben, eine nicht nachweisbare Viruslast zu erreichen als mit geboostertem Darunavir ohne FUZEON. Dieses äusserst wichtige Therapieziel ist mit besseren Perspektiven verbunden, wurde jedoch für lange Zeit als ein unrealistisches Ziel für Patienten mit einer Resistenz gegen zahlreiche medikamentöse HIV-Behandlungen gehalten. "Es ist klar, dass wir im Jahr 2007 in eine völlig neue Ära eintreten, in der eine nicht nachweisbare Viruslust das primäre Ziel für alle vorbehandelten Patienten ist", sagte Dr. Anton Pozniak, Facharzt am Chelsea and Westminster Hospital, London. "Die Verfügbarkeit neuer wirksamer Therapien wie Darunavir/r in Verbindung mit FUZEON bietet den Patienten eine bessere Chance, dieses Ziel zu erreichen." Die wachsende Zahl der Nachweise aus Studien wie TORO 1 und 2, RESIST 1 und 2, POWER 1 und 2(2) hat dazu geführt, dass in einflussreichen internationalen Richtlinien die Kombination von Arzneimitteln mit einem neuen Wirkungsmechanismus, wie FUZEON, mit einem wirksam geboosterten PI, wie z.B. Darunavir/r, als einer der besten Ansätze für das Erreichen einer nicht nachweisbaren Viruslast bei vorbehandelten Patienten empfohlen wird.(3,4,5,6) Zu den Folgen der Aufrechterhaltung einer zunehmend versagenden Therapie bei einem Patienten, gehört das Auftreten einer Medikamentenresistenz und der rasche Verlust dringend benötigter wirksamer Behandlungen. Dr. Malte Schutz, International Medical Leader bei Roche, erklärte weiter: "Wir begrüssen die europäische Zulassung des Arzneimittels Darunavir/r von Tibotec und wir wissen, dass dies eine wichtige Entwicklung für Patienten ist, die unter einer mehrfachen Arzneimittelresistenz leiden und die am dringendsten neue Behandlungsmöglichkeiten brauchen." Literaturhinweise: 1. Lohse N, Kronborg G, Gerstoft J, et al. Virological control during the first 6-18 months after initiating highly active antiretroviral therapy as a predictor for outcome in HIV-infected patients: a Danish, population-based, 6-year follow-up study. CID 2006; 42:136-144. 2. Youle M, Staszewski S, Clotet B et al. Concomitant use of an active boosted protease inhibitor with enfuvirtide in treatment-experienced, HIV-infected individuals: recent data and consensus recommendations. HIV Clinical Trials 2006: 7: 86-96. 3. The Panel on Clinical Practices for Treatment of HIV Infection convened by the Department of Health and Human Services (DHHS). Guidelines for the Use of Antiretroviral Agents in HIV-1-Infected Adults and Adolescents. May 4, 2006 http://AIDSinfo.nih.gov (accessed August 10 2006). 4. Recommandations du groupe d'experts sous la direction du Professeur Patrick Yeni réalisé avec le soutien du Ministère de la Santé et des Solidarités. Prise en charge médicale des personnes infectées par le VIH. 2006: 46. 5. Hammer SM, Saag MS, Schechter M et al. Treatment for adult HIV infection: 2006 recommendations of the International AIDS Society - USA panel. JAMA, 2006;296:827-843. 6. British HIV Association (BHIVA) guidelines for the treatment of HIV-infected adults with antiretroviral therapy. British HIV Association HIV Medicine (2006) 7, 494. Hinweise für Redakteure: Für weitere Informationen zu FUZEON und Roche bei HIV besuchen Sie bitte folgende Internet-Seite: http://www.roche-hiv.com/Newsandfeatures/fuzeon.cfm FUZEON wurde im März 2003 von der FDA zugelassen und ist der erste und einzige Fusionsinhibitor für die Behandlung von HIV; FUZEON wirkt auf eine Weise, die sich von anderen Arten der Anti-HIV-Medikamente unterscheidet. Darunavir, auch als TMC 114 und unter dem Handelsnamen Prezista(TM) bekannt, ist ein Produkt von Tibotec Pharmaceuticals Ltd., einem Unternehmensbereich von Janssen-Cilag. Darunavir gehört zur Klasse der PI und ist bekanntermassen wirksam gegen ein Virus, das eine Resistenz gegen andere PIs entwickelt hat. Die Boosterung von PIs ist eine therapeutische Strategie, wobei eine geringe Dosis Ritonavir gleichzeitig mit einem anderen PI verabreicht wird, um die Wirkung des letzteren PI durch die Hemmung des Enzymzytochroms P450 pharmakologisch zu verbessern. Die Boosterung durch Ritonavir führt zu erhöhten Medikamentspiegeln, welche die Wirksamkeit steigern, die Tablettenbelastung senken, den Dosierungsplan flexibler gestalten lassen und Diätbeschränkungen aufheben können. Um anzuzeigen, dass ein PI durch Ritonavir geboostert wurde, wird das Zeichen "/r" dem Namen des PIs nachgestellt. Alle in dieser Pressemitteilung verwendeten oder erwähnten Marken sind gesetzlich geschützt. ots Originaltext: Roche Pharmaceuticals Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Peter Impey oder Janet Kettels, Ketchum Hoffmann-La Roche Inc, Büro: +44(0)20-7611-3589, Mobiltelefon: +44(0)7976-734493, E-Mail: peter.impey@ketchum.com; Büro: +1-973-235-4093, Mobiltelefon: +1-862-596-9084, E-Mail: janet.kettels@roche.com

Weitere Meldungen: Roche Pharmaceuticals

Das könnte Sie auch interessieren: