Roche Pharmaceuticals

Remission von Patienten mit chronischer Hepatitis B noch nach zwei Jahren mit PEGASYS(R)

    Basel, Schweiz (ots/PRNewswire) -

    - Anhaltende Response ermöglicht Patienten behandlungsfreies Leben

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    Forscher haben durch zwei Hepatitis B Studien bestätigt, dass Patienten , die ein Jahr hindurch mit PEGASYS(R) (Peginterferon alfa-2a (40KD))  behandelt wurden, eine anhaltende Response haben, die nach Abschluss der  Therapie für Jahre andauert. Diese dauerhafte Response bedeutet, dass  Patienten ohne die Last von täglichen, antiviralen Medikationen leben  können. Die Ergebnisse dieser Studien wurden heute auf dem 41.  Jahresversammlung der of the European Association for the Study of the  Liver (EASL) in Wien, Österreich, präsentiert.

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    "PEGASYS wirkt auf zwei Arten: indem es eine direkte, antivirale Wirkung hat und das Immunsystem des Körpers besonders stärkt. Diese zwei  Wirkungen helfen Patienten, eine andauernde Remission zu erlangen, die für  mindestens ein Jahr anhält, nachdem die Behandlung eingestellt wurde",  sagte Professor Patrick Marcellin, Hepatologe am Hôpital Beaujon, Clichy,  Frankreich und ein Forschungsleiter der Studien. "Dies sind ermutigende  Neuigkeiten, da in Remission befindliche Patienten nicht täglich,  lebenslang, antivirale Medikationen benötigen."

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    Studie 1: Die Wirkung von PEGASYS besteht noch nach zwei Jahren [i]

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    HBeAg-negative, chronische Hepatitis B ist häufiger in mediterranen  Gebieten und ist nach der Behandlung traditionell mit höheren  Rückfallsraten verbunden. Jetzt indizieren gewichtige Ergebnisse von einer  breit angelegten Langzeit-Follow-up Studie, dass 95 Prozent der Patienten,  die auf eine einzige 48 Wochen dauernde Behandlung mit PEGASYS angesprochen  haben, ihre Response für mindestens zwei Jahre nach Abschluss der Studie  beibehalten haben. Das heisst, dass diese Patienten in Remission verblieben  und in der Lage waren, ihr Leben ohne tägliche, antivirale Medikamente fortzusetzen.

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    "Diese Ergebnisse sind sehr ermutigend für Ärzte, die chronische Hepatitis B behandeln, da die derzeitigen Therapien mit niedrigen Raten  eines dauerhaften Response assoziiert wurden, das heisst, Patienten mussten  für viele Jahre in Therapie bleiben. Dies kann dazu führen, dass das Virus  gegenüber den täglichen, antiviralen Medikamenten resistent wird", sagte Professor Marcellin. "Patienten, die auf PEGASYS ansprechen, können diese Response sogar dann aufrechterhalten, wenn die Behandlung bereits zwei  Jahre hindurch eingestellt wurde."

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    Studie zwei: Langzeit-Studie bei Patienten in Südostasien bestätigt  ebenfalls dauerhafte Response auf PEGASYS [ii]

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    Die Ergebnisse einer ähnlichen Anschlussstudie bei Patienten aus Südostasien wurden ebenfalls auf der Konferenz präsentiert. Die Ergebnisse  zeigten, dass Patienten mit HBeAg-positiver, chronischer Hepatitis B, die  mit PEGASYS behandelt wurden, ebenfalls ihre Response beibehielten, nachdem  sie ein Jahr nicht mehr behandelt worden waren. Patienten, die mit PEGASYS  behandelt wurden und die eine fortdauernde Remission zeigen (und eine  niedrige Virenfracht) brauchen wahrscheinlich keine weitere Behandlung. Die  Forschung hat gezeigt, dass, wenn die Virenniveaus niedrig sind, der  Leberschaden eingeschränkt wird, sodass die Leber beginnen kann, sich zu regenerieren und das Risiko von Leberkrebs reduziert wird.[iii]

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    "Das sind insofern höchst erfreuliche Nachrichten, als die Chance eines  Patienten, eine anhaltende Remission zu erreichen, tatsächlich ansteigt,  nachdem die PEGASYS Therapie abgeschlossen ist", sagte Dr. George Lau,  Gastroenterologe am Queen Mary Hospital, Hongkong und Forschungsleiter der  Studie. "Eine dauerhafte Response nach der Behandlung ist das, was die  Ärzte bei einer wirksamen Hepatitis B Behandlung wie mit PEGASYS anstreben."

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    Näheres über chronische Hepatitis B

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    Die chronische Hepatitis B ist ein ernstes, weltweites Gesundheitsproblem, das mehr als 350 Mio. Menschen weltweit betrifft. Sie  ist eine der Hauptursachen für chronische Lebererkrankungen, Zirrhose und  primären Leberkrebs. Etwa eine Million Menschen sterben jährlich an  chronischer Hepatitis B, was dieses zur zehnt häufigsten Todesursache  weltweit macht. Für jene, die chronisch infiziert sind, ist das sofortige  Behandlungsziel die Remission der Lebererkrankung, um die Progression der  Zirrhose, Leberversagen und den primären Leberkrebs zu verhindern.

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    Die Behandlung von chronischer Hepatitis B

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    PEGASYS wirkt bei der Bekämpfung der Krankheit auf zwei Arten: indem es  das Immunsystem ankurbelt und gleichzeitig, direkt das Virus angreift.  PEGASYS ist das einzige, pegylierte Interferon, das für die Behandlung von  chronischer Hepatitis B in mehr als 60 Ländern zugelassen ist,  einschliesslich in der EU, in den USA und in der Volksrepublik China.  Nukleosid/Nukleotid Analoge haben nur eine direkte, antivirale Wirkung und  Patienten, die diese Medikationen einnehmen, neigen zu Rückfällen (die  Erkrankung kehrt nach einer Remission wieder zurück), wenn die Behandlung  eingestellt wird. Das Virus kann wieder beginnen, sich zu vermehren und als  Resultat daraus kann die Lebererkrankung zurückkommen.[iv],[v],[vi] Auf  Grund des Rückfallsrisikos müssen die Patienten üblicherweise diese Medikamente lebenslang einnehmen. [iv],[vii],[viii]

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    Näheres über Roche

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    Mit seiner Zentrale in Basel, Schweiz, ist Roche eine der weltweit führenden, forschungsorientierten Gesundheitsgruppen im Bereich pharmazeutische Produkte und Diagnostika. Als Lieferant von innovativen  Produkten und Dienstleistungen für die Früherkennung, Prävention, Diagnose  und Behandlung von Erkrankungen, trägt die Gruppe in vielen Bereichen zur  Verbesserung der Gesundheit und Lebensqualität der Menschen bei. Roche ist  ein weltweit führendes Unternehmen bei Diagnostika, der führende Lieferant  von Medikamenten gegen Krebs und für Transplantationen und Marktführer in  Virologie. Im Jahre 2005 beliefen sich die Umsätze der Pharmazeutischen Abteilung auf 27,3 Mrd. CHF und jene der Diagnostischen Abteilung auf 8,2  Mrd. CHF. Roche beschäftigt etwa 70.000 Mitarbeiter in 150 Ländern und  verfügt über F & E Abkommen und strategische Allianzen mit zahlreichen  Partnern, sowie über Mehrheitsanteile an Genentech und Chugai. Weitere  Informationen über die Roche Group sind verfügbar im Internet  (www.roche.com).

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    Alle Handelsmarken, die in dieser Presseaussendung verwendet oder erwähnt wurden, sind gesetzlich geschützt.

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    Filmmaterial ist verfügbar für TV Journalisten bei The NewsMarket unter  www.thenewsmarket.com. Das Video ist komprimiert in MPEG2 und ist verfügbar  zum Download auf Ihren FTP Server.

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    Bezugsquellenverzeichnis

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    [i] Marcellin P, Lau GKK, Bonino F, et al. The majority of patients  with HBeAg-negative chronic hepatitis B treated with peginterferon alfa-2a  (40KD)[PEGASYS(R)] sustain responses 2 years post-treatment. Presented at  41st Annual Meeting of the European Association for the Study of the Liver,  Vienna, Austria, 26-30 April, 2006.

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    [ii] Lau GKK, Piratvisuth T, Luo K-X et al. Durability of response and  occurrence of late response to peginterferon alfa-2a (40KD) [PEGASYS] one  year post-treatment in patients with HBeAg-positive chronic hepatitis B.  Presented at 41st Annual Meeting of the European Association for the Study  of the Liver, Vienna, Austria, April 26-30, 2006.

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    [iii] Liaw YF, Leung N, Guan R, et al. Asian-Pacific consensus statement on the management of chronic hepatitis B: a 2005 update. Liver  Int 2005;25(3):472-89.

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    [iv] Song BC, Suh DJ, Lee HC, Chung YH, Lee YS. Hepatitis B e antigen  seroconversion after lamivudine therapy is not durable in patients with  chronic hepatitis B in Korea. Hepatology 2000;32(4 Pt 1):803-6.

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    [v] Chien RN, Yeh CT, Tsai SL, Chu CM, Liaw YF. Determinants for sustained HBeAg response to lamivudine therapy. Hepatology 2003;38(5 ):1267- 73.

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    [vi] Hadziyannis SJ, Tassopoulos NC, Heathcote EJ, et al. Long-term  therapy with adefovir dipivoxil for HBeAg-negative chronic hepatitis B. N  Engl J Med 2005;352(26):2673-81.

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    [vii] Leung NW, Lai CL, Chang TT, et al. Extended lamivudine treatment  in patients with chronic hepatitis B enhances hepatitis B e antigen  seroconversion rates: results after 3 years of therapy. Hepatology  2001;33(6):1527-32.

BASEL, Schweiz, April 28 /PRNewswire/ --

    [viii] Marcellin P, Chang TT, Lim SG, et al. Long-term efficacy and  safety of adefovir dipivoxil (ADV) 10 mg in HBeAg+ chronic hepatitis B (CHB) patients: increasing serologic, virologic and biochemical response over  time. Hepatology 2004;40 (4 (Suppl 1)):655A.

ots Originaltext: Roche Pharmaceuticals
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontakt: Janet Kettels, Roche, +41-79-597-82-85 (mobile). Rachel
Morris, Axon Communications, +44-208-822-6759; James Smith (On-site),
Axon Communications, +44-208-822-6692



Weitere Meldungen: Roche Pharmaceuticals

Das könnte Sie auch interessieren: