Erasmus University

Financial Times setzt RSM Executive Education & Development an der RSM Erasmus University auf Platz 9 in Europa

    Rotterdam, Niederlande (ots/PRNewswire) - Die Financial Times, bedeutendste Finanzzeitschrift der Welt, veröffentlichte heute ihre jährliche Reihung internationaler, Fortbildungsprogramme für Führungskräfte. Die Zeitschrift reiht das Executive Education & Development-Programm der RSM Erasmus University innerhalb der 10 führenden in Europa und innerhalb der 25 ersten weltweit für individuell angepasste Programme.

    Die Reihung der angepassten Programme basiert auf einer Kombination der Rückmeldungen von Kunden von Grossunternehmen und auf Umfragen, die während des Ausbildungsprogramms eingereicht wurden. Kunden, die von den jeweiligen Wirtschafstuniversitäten ausgewählt wurden, beurteilen auf Anfrage der FT die Schulen bezüglich Vorbereitung, Vorlesungsaufbau, Unterrichtsmaterialien, Fakultät, neue Fähigkeiten und Lernerfolg, Nachbereitung, erreichte Ziele, Kost und Unterbringung, Einrichtungen, Wert für Geld und Zukunftsnutzen.

    Diese Antworten machen 80% der Reihung aus. Die anderen 20% sind Aspekte wie internationale Kunden und Teilnehmer, Programme in Übersee, Partnerschulen und Studentenvielfalt, die von den jeweiligen Wirtschaftsuniversitäten beantwortet werden.

    "Der Markt der Ausbildung von Führungskräften ist sehr wettbewerbsorientiert und wir bemühen uns daher um herausragende Leistungen und solide, langfristige Beziehungen zwischen Kunden und Schule. Wir sind sehr zufrieden, dass unsere Kunden uns in diesem Jahr in Bezug auf Nachbereitung weltweit auf Platz 1 gesetzt haben und dass wir den 2. Platz in der Reihung für Programme in Übersee bekleiden", sagte Anna Pehar, RSM-Direktorin des Programms Executive Education & Development.

    "Wir machen weiterhin die Erfahrung, dass Kunden von Grossunternehmen einen immer grösseren Bedarf an individuell angepassten Programmen haben, die die geschäftlichen Aspekte des jeweiligen Unternehmens behandeln. Diese Ergebnisse beweisen, dass unsere Konzentration auf individuell zugeschnittene Programme innerhalb unseres Ausbildungsportfolios für Führungskräfte eine Strategie ist, die von unseren Kunden erkannt und geschätzt wird", sagte Mike Page, Dekan/Geschäftsführer, verantwortlich für alle Aspekte der nicht staatlich gefördeten Programme der Wirtschaftsuniversität.

    "RSM hat in den letzten Jahren deutlich bewiesen, dass die Universität ein verlässlicher und kreativer Partner ist, wenn es darum geht, TNT-Managern neue Kenntnisse zu lehren. Die Kombination der TNT-Branche mit der Lehrerfahrung von RSM gibt uns einen beachtenswerten Wettbewerbsvorsprung", bemerkte Frank Keepers, Group Director Talent Management, TNT NV.

    Informationen zum Programm für Führungskräfte an der RSM Erasmus University: RSM Executive Education & Development entwickelt Programme in Zusammenarbeit mit Kunden, die darauf abzielen, die Kompetenzen und Leistungen von Managern zu entwickeln.

    Diese Programme sind Teil der Geschäftsstrategie und Unternehmensziele der jeweiligen Firmen. Der stark auf Kunden ausgerichtete Zugang ermöglicht es RSM Executive Education & Development, langfristige Beziehungen mit seinen Teilnehmern aufzubauen. Weitere Informationen zu RSM Executive Education & Development an der RSM Erasmus University finden Sie unter www.rsm.nl/executiveeducation.

    Informationen zu RSM Erasmus University: RSM Erasmus University in Rotterdam (Niederlanden) ist eine der bekanntesten Wirtschaftsuniversitäten und ein Zentrum für herausragende Leistungen und Innovation auf den Gebieten Forschung und Managementausbildung. Die Weiterbildung in den Grundsätzen der Wirtschaft gepaart mit den neuesten Erkenntnissen in globalem Wissen und besten Praktiken resultiert in einem breiten Angebot von Programmen mit Studienabschluss und Weiterbildungsprogrammen für Führungskräfte, die den Einzelnen dabei unterstützen in komplexen modernen Wirtschaftsstrukturen erfolgreich zu sein und die Wirtschaftsführer von morgen zu werden.

ots Originaltext: Erasmus University
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen über RSM Erasmus University oder diese
Pressemitteilung wenden Sie sich an Marianne Schouten, Media & Public
Relations Manager der RSM Erasmus University unter +31-10-408-2877
oder via E-mail unter mschouten@rsm.nl.



Weitere Meldungen: Erasmus University

Das könnte Sie auch interessieren: