Pro Infirmis Schweiz

Diagnose Behinderung - Pro Infirmis ist immer erreichbar

    Zürich(ots) - Schwangerschaft, Geburt: alles klappt wunderbar. Das Elternpaar freut sich riesig auf den Nachwuchs. Was aber, wenn sie mehr oder weniger schonend mit der Diagnose einer Behinderung ihres Kindes konfrontiert werden?

    Die meisten Eltern trifft die Diagnose Behinderung unerwartet und unvorbereitet. Sie wird vielleicht als Erleichterung aufgenommen; denn sie erklärt, warum ihr Kind sich anders entwickelt als andere Kinder. Sie kann aber auch ein Schock sein. Statt sich über den Nachwuchs zu freuen, verändern Arztbesuche und Therapien den Alltag. Die Zukunft mit dem behinderten Kind sieht anders aus als ausgemalt. Die gesamte Lebensplanung muss neu überdacht und organisiert werden. Durch die Diagnose tauchen Fragen, Ängste und Schuldgefühle auf. Die Eltern brauchen Unterstützung, um die neue Situation zu bewältigen.

    Im Moment der Unsicherheit und Belastung ist es für die Eltern wichtig, Begleitung zu erhalten und einen Ansprechpartner zu haben. Pro Infirmis stellt sicher, dass die vielfältige Pflege und Betreuung nicht zu einer Überlastung wird. Pro Infirmis ist erreichbar, wenn sich Fragen rund um die Behinderung stellen.

ots Originaltext: Pro Infirmis Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Pro Infirmis Schweiz
Postfach 1332
8032 Zürich
Tel. +41/44/388/26'26
Fax  +41/44/388'26'00
Internet: www.proinfirmis.ch



Das könnte Sie auch interessieren: