Pro Infirmis Schweiz

Pro Infirmis: Volle Transparenz gegenüber Spendern

    Zürich (ots) - Spendenskandale angeblich gemeinnütziger Organisationen und Gerichtsverhandlungen über undurchsichtige Finanz- und Immobilien-Transaktionen bei spendenfinanzierten Werken verunsichern die Öffentlichkeit in der jüngsten Zeit.

    Pro Infirmis Schweiz ist immer bemüht, offen und transparent über den Umgang mit Spendengeldern zu informieren.  So will die grösste Behindertenorganisation der Schweiz gerade in Zeiten der Verunsicherung den Spenderinnen und Spender Fakten zu Spendengewinnung und deren Einsatz offenlegen.

    - Für Spendenaufrufe entsteht bei Pro Infrimis ein Produktionsaufwand, der bei nur 14,2 Rappen pro Spendenfranken liegt. Das ist im Vergleich zu anderen Organisationen tief.

    - Damit Pro Infirmis auch in Zukunft auf neue Spender zählen kann, investieren wir 5 % der Spenden in Informationskampagnen zur Gewinnung neuer Spenderinnen und Spender.

    - Pro Infirmis trägt das Gütesiegel der Zewo. Das Zewo-Gütesiegel ist das einzige Label in der Schweiz, welches gemeinnützige Organisationen dahingehend prüft und kennzeichnet, dass ihre Spendengelder zweckbestimmt, wirksam und wirtschaftlich eingesetzt werden (www.zewo.ch).

    - Pro Infirmis veröffentlicht im Jahresbericht die Bezüge der Geschäftsleitung und des Aufsichtsgremiums.

    - Sofern Pro Infirmis für die Spendengewinnung mit externen Firmen zusammenarbeitet, erfolgt dies nie auf der Basis von erfolgsabhängigen Provisionen.

    Seit zehn Jahren nimmt die Zahl der Behinderten, die Pro Infirmis um Hilfe, Unterstützung und Beratung angehen jährlich durchschnittlich um drei Prozent zu. Das heisst: heute berät und betreut Pro Infirmis rund einen Drittel mehr behinderte Menschen als noch im Jahre 1993: Gegen 20'000 Menschen mit Behinderung profitieren heute Jahr für Jahr von den Dienstleistungen von Pro Infirmis.  Diese Leistungssteigerung und das damit verbundene Kostenbewusstsein ist nur möglich durch motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und durch die Professionalisierung des Managements.

ots Originaltext: Pro Infirmis Schweiz
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Mark Zumbühl
Mitglied der Geschäftsleitung
Pro Infirmis Schweiz
Tel.         +41/1/388'26'77
Mobile      +41/79/415'26'27
E-Mail:    mark.zumbuehl@proinfirmis.ch
Internet: http://www.proinfirmis.ch



Weitere Meldungen: Pro Infirmis Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: