Pro Infirmis Schweiz

Wechsel an der Spitze von Pro Infirmis Schweiz

Zürich (ots) - Der langjährige Präsident von Pro Infirmis Schweiz, der Bündner Ständerat Christoffel Brändli hat an der Präsidiumssitzung vom 30. Oktober aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt auf Ende dieses Jahres bekanntgegeben. Brändli war während 3 1/2 Jahren Mitglied und während 5 Jahren Vorsitzender des obersten Organs der grössten Behindertenorganisation der Schweiz. In der Amtszeit von Christoffel Brändli wurde Pro Infirmis Schweiz schrittweise zu einer modernen Nonprofit-Organisation weiterentwickelt, welche die wichtigen Dienstleistungen für Menschen mit Behinderung effizient und zeitgemäss erbringt. Namentlich zu erwähnen ist der Systemwechsel bei der Finanzierung von Pro Infirmis durch das Bundesamt für Sozialversicherung (vom Subventionsprinzip zum Leistungsauftrag), die Revision der Statuten sowie verschiedene Neuerungen im Bereich Dienstleistungen. Eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger Brändlis wird an der Delegiertenversammlung von Pro Infirmis Schweiz vom 28. Juni 2003 in Lausanne gewählt. ots Originaltext: Pro Infirmis Schweiz Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Pro Infirmis Schweiz Mark Zumbühl Leiter Kommunikation 8032 Zürich Tel. +41/79/415'26'27 mailto: mark.zumbuehl@proinfirmis.ch [ 004 ]

Weitere Meldungen: Pro Infirmis Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: