Sunrise Communications AG

Connect Netztest 2013 beweist: Sunrise ist Aufsteiger des Jahres

Connect Netztest 2013 beweist: Sunrise ist Aufsteiger des Jahres
Sunrise, der Aufsteiger des Jahres, feiert das ausgezeichnete Ergebnis im Connect Test mit einem Ballon-Rekord und lässt über 30.000 Ballons in Zürich steigen.

Zürich (ots) -

   - Sunrise ist bester Schweizer Telekommunikationsanbieter beim 
     Tablet-Surfen in der Stadt
   - Sunrise ist Testsieger beim Telefonieren in der Stadt
   - Rang 2 und Gesamtnote "GUT"
   - Netzqualität und Stabilität deutlich verbessert 

Sunrise konnte in den vergangenen Monaten die Qualität ihres Mobilfunknetzes deutlich verbessern. Dies beweisen die Test-Resultate der deutschen Telekomzeitschrift Connect. Dank der getätigten Investitionen in die Infrastruktur und der laufenden Netzoptimierungen erreichte die grösste private Telekommunikationsanbieterin der Schweiz im Test den 2. Rang. In der wichtigsten Kategorie "Telefonieren in der Stadt" konnte Sunrise mit Swisscom gleichziehen. Das Unternehmen hat es zudem geschafft, alle Mitbewerber bei den Tablet-Messungen zu übertreffen. Auch beim zunehmend bedeutenden Internetsurfen verliert Sunrise nur einen Punkt auf die Nummer eins. Das Ergebnis mit der Gesamtnote "GUT" belegt, dass Sunrise mit dem Umbau ihres Mobilfunknetzes richtig liegt und damit das steigende Kundenbedürfnis einer hochwertigen Mobilabdeckung erfüllt.

Libor Voncina, CEO von Sunrise, zum diesjährigen Connect Netztest: "Wir freuen uns über das hervorragende Resultat von Sunrise im Connect Test. Sunrise ist ganz klar der Aufsteiger des Jahres. Dieses Ergebnis spornt uns an, unsere Strategie weiterzuverfolgen, um unseren Kunden das beste Netzerlebnis zu bieten".

Bereits im Jahr 2012 hatte Sunrise die Weichen für den Ausbau des gesamten Mobilfunk- und Festnetzbereichs gestellt. Im laufenden Jahr wurden die Projekte konsequent vorangetrieben und umgesetzt. Der umfassende und erfolgreiche Netzausbau spiegelt sich nun eindrücklich im aktuellen Connect Test wider:

   -	2013 investierte Sunrise weiter in die Verbesserung und den 
Ausbau ihrer Netzinfrastruktur. Die Investitionen beliefen sich in 
den ersten neun Monaten 2013 auf CHF 177 Millionen, was einer 
Steigerung von 33% im Vergleich zum vergangenen Jahr entspricht. Bis 
zum Ende des Jahres plant Sunrise insgesamt CHF 270 bis 280 Millionen
in den Netzausbau zu investieren. Der Grossteil dieser Investitionen 
dient der Verbesserung der Netzkapazität und dem beschleunigten 
Ausbau des im Juni 2013 gestarteten 4G/LTE-Netzes. -	Zurzeit ist ein 
qualitativ hochstehendes und schnelles UMTS-Netz für das 
Kundenerlebnis immer noch sehr relevant. Die Penetration von 
LTE-fähigen Handsets steigt zwar stetig an - ist aber noch 
überschaubar. Sunrise erreicht hier mit der wesentlichen Erweiterung 
ihres UMTS-Netzes mit HSPA+ (bis zu 42Mbit/s) inzwischen über 97% der
Bevölkerung. Im nächsten Jahr wird das für Bestandeskunden relevante 
3G-Netz flächendeckend weiter ausgebaut. Damit werden Gebiete mit 
reiner 2G-Abdeckung bald der Vergangenheit angehören. -	Ende 2013 
wird Sunrise ca. 50% der Bevölkerung mit LTE-Diensten abdecken und 
damit einem Grossteil der Sunrise Kunden ermöglichen, auf 4G/LTE 
ultraschnell zu surfen. -	Sunrise wird im kommenden Jahr das LTE-Netz
auf den Frequenzen 800MHz, 1800MHz und 2600MHz kontinuierlich 
ausbauen. 

"Die Ergebnisse zeigen, dass wir mit unserer gesamten Netzmodernisierung im laufenden Jahr genau richtig liegen. Wir werden auch im kommenden Jahr weiter massiv in unsere gesamte Netzinfrastruktur und die Qualität investieren", kommentierte Elmar Grasser, Chief Operating Officer (COO) von Sunrise, das Abschneiden im Connect Test 2013.

Sunrise hat aufgrund des ersteigerten Frequenzspektrums und der Partnerschaft mit Huawei als weltweit führendem Technologielieferanten die besten Voraussetzungen, ihr Netzwerk noch weiter zu verbessern. Somit ist Sunrise optimal positioniert, auch in ländlichen Gebieten mobiles High Speed Internet zur Verfügung zu stellen, und wird hier ebenfalls kontinuierlich in den Ausbau ihrer Infrastruktur investieren.

Sunrise ist Testsieger beim Tablet-Surfen in der Stadt Kunden sind heute immer und überall online und nutzen die angebotenen Dienste wie Newsfeed, SMS und E-Mail. Insbesondere für Geschäftskunden ist die permanente Erreichbarkeit unterwegs - mit hoher Qualität - unverzichtbar geworden. In diesem Bereich lässt Sunrise ihre beiden Konkurrenten hinter sich und belegt den ersten Platz.

Bestes Netz zum "Telefonieren in der Stadt" Nebst ultraschnellem Surfen ist und bleibt das Telefonieren der wichtigste Dienst, um immer erreichbar zu bleiben. Ein gutes Netz für Handy-Telefonate reicht heute nicht mehr aus. Der schnelle Aufbau und die Zuverlässigkeit, ein Gespräch unterbruchfrei beenden zu können, sind Grundvoraussetzungen eines modernen Mobilfunknetzes. "In der wohl wichtigsten Kategorie "Telefonie in der Stadt" kann Sunrise mit der Swisscom gleichziehen", ist im Testbericht von Connect zu lesen.

Kontakt:

Sunrise Medienstelle
Sunrise Communications AG
Binzmühlestrasse 130
8050 Zürich
Media Hotline: 0800 333 000
media@sunrise.net
www.sunrise.ch


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Sunrise Communications AG

Das könnte Sie auch interessieren: