Sunrise Communications AG

Anhaltendes Wachstum im dritten Quartal 2004: sunrise steigert EBITDA um 9,9%

Zürich (ots) - sunrise TDC Switzerland AG setzte ihr Wachstum auch im dritten Quartal 2004 fort: Der EBITDA- Wert stieg auf CHF 130 Mio. an, der Reingewinn auf CHF 57 Mio. Am Ende des dritten Quartals 2004 zählte sunrise 2,63 Mio. Kundinnen und Kunden. "Es freut uns, dass unserer Vollservice-Strategie greift. Wiederum haben sämtliche Geschäftsbereiche zum guten Quartalsgergebnis beigetragen und dies in einem von wachsendem Konkurrenzdruck geprägten Marktumfeld", so Hans Peter Baumgartner, seit 100 Tagen CEO von sunrise. Wachstum in den Bereichen Mobilfunk und Internet Im dritten Quartal 2004 belief sich der Gesamtumsatz auf CHF 503 Mio., fast unverändert im Vergleich zur Vorjahresperiode. Das Ergebnis unterliegt den normalen Schwankungen beim Verkauf von Mobiltelefonen und beim Transit-Datenverkehr (1), die tiefere Gewinnmargen aufweisen. Um diese Faktoren bereinigt, betrug die Gesamtumsatzsteigerung 4,2%. Der Bereich Mobiltelefonie erzielte eine Umsatzzunahme von 3,2%, während die Umsätze aus Dienstleistungen (d.h. ohne Verkauf von Mobiltelefonen) um 8,2% gesteigert werden konnten. Letzteres lässt sich hauptsächlich auf den Kundenzuwachs um 12,7% zurückführen. Der Umsatz im Bereich Internet erhöhte sich um 10,2% auf CHF 38 Mio., in erster Linie wegen des wiederum sehr erfolgreichen ADSL-Geschäfts. Im Festnetzbereich verringerte sich der Umsatz um CHF 14 Mio. oder 8,3% auf CHF 160 Mio. Hauptgründe für diesen Rückgang waren einerseits das rückläufige Geschäft mit dem margenniedrigen Transit-Datenverkehr, andererseits der im Festnetzbereich um 4% geschrumpfte Kundenstamm. Leicht verringerter Betriebsaufwand, Personalaufstockung im Kundendienst Die Betriebsaufwendungen reduzierten sich im dritten Quartal 2004 um CHF 13 Mio., was vor allem auf niedrigere Übertragungskosten sowie geringere Aufwendungen für Rohmaterialien, Hilfs- und Betriebsstoffe zurückzuführen ist. Die anderen externen Aufwendungen blieben unverändert, während sich die Aufwendungen für Löhne, Gehälter und Ruhestandsbeiträge um CHF 3 Mio. oder 5,1% auf CHF 66 Mio. erhöhten. Diese Zunahme ist hauptsächlich auf Rekrutierungsmassnahmen beim Kundendienst zurückzuführen. Infolgedessen konnte sunrise den EBITDA im Berichtsquartal um CHF 11 Mio. oder 9,9% auf CHF 130 Mio. steigern. Die generell höheren Investitionen bewirkten eine Zunahme der Wertverminderungen, Amortisationen und Abschreibungen um CHF 3 Mio. oder 5% auf CHF 67 Mio. Die Zins- und Kapitalkosten blieben unverändert. Folglich erwirtschaftete sunrise im dritten Quartal 2004 mit CHF 57 Mio. einen um CHF 8 Mio. oder 16% höheren Reingewinn. CHF Mio. 3.Q. 2003 3.Q. 2004 Veränd. in % Gesamtumsatz 505 503 (0,3) Mobiltelefonie 295 305 3,2 Festnetztelefonie 175 160 (8,3) Internet 35 38 10,2 Betriebsaufwendungen (386) (373) 3,4 Übertragungskosten, Rohmateria- lien, Hilfs- und Betriebsstoffe(218) (202) 7,5 Andere externe Aufwendungen (106) (106) 0,2 Löhne, Gehälter und Ruhestandsbeiträge (62) (66) (5,1) EBITDA 119 130 9,9 Wertminderungen, Amortisationen und Abschreibungen (64) (67) (5,2) Zins- und Kapitalkosten (5) (6) (8,8) Reingewinn 49 57 16,2 Die Werte in der Tabelle sind mathematisch gerundet Infolge des fortlaufenden Netzwerkausbaus und der internen Migration der Rechnungssysteme erhöhten sich im dritten Quartal 2004 die Investitionen um CHF 12 Mio. oder 19,8% auf CHF 74 Mio. Geschäftsergebnis für die ersten neun Monate 2004 In den ersten neun Monaten 2004 erzielte sunrise im Vergleich zur Vorjahresperiode eine Umsatzsteigerung von CHF 88 Mio. oder 6,2% auf CHF 1509 Mio. Im Bereich Mobiltelefonie nahm der Umsatz um 10,2% und im Bereich Internet um 9,3% zu, wohingegen der Bereich Festnetztelefonie einen leichten Umsatzrückgang von 0,9% verzeichnete. Im Vergleich zur Vorjahresperiode erhöhte sich der EBITDA in den ersten neun Monaten 2004 um CHF 46 Mio. oder 14,0%. Diese Zunahme ist das Resultat gestiegener Umsätze sowie stabiler anderer externer Aufwendungen. CHF Mio. 1. Q. - 3. Q. Veränderung 2003 2004 absolut in % Gesamtumsatz 1,421 1,509 88 6,2 Mobiltelefonie 818 901 83 10,2 Festnetztelefonie 496 492 (5) (0,9) Internet 107 117 10 9,3 EBITDA 331 377 46 14,0 Anhaltendes Wachstum der Kundenbasis Per Ende des dritten Quartals 2004 zählte sunrise 2,63 Mio. Kundinnen/Kunden, was einer Zunahme von 68 000 oder 2,7% gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Der Kundenbestand pro Geschäftsbereich sieht wie folgt aus: Mobiltelefonie: 1,364 Mio. (+12,7%), Festnetztelefonie: 792 000 (-4,0%), Internet (Dial-up): 341 000 (-25,4%) und Internet (ADSL): 133 000 (+90,6%). Sunrise sunrise ist die führende unabhängige Telekommunikationsanbieterin der Schweiz. Über 2,6 Millionen Kundinnen und Kunden nutzen Dienstleistungen von sunrise in den Bereichen Mobiltelefonie, Festnetz und Internet. Das landesweit modernste GSM- Dualband-Netz versorgt rund 99% der Bevölkerung mit Mobilfunk. Ein leistungsfähiges Glasfasernetz mit einer Gesamtlänge von über 7000 km ermöglicht ein flächendeckendes Angebot von hochwertigen Sprach- und Datendiensten. Als Gründungsmitglied der Starmap Mobile Alliance, einem Verbund führender europäischer Mobilfunkanbieter, verschafft sunrise ihren Kundinnen und Kunden auch im Ausland Zugang zu erstklassigen Dienstleistungen. sunrise ist eine Marke der TDC Switzerland AG. Deren Aktienkapital befindet sich zu 100% im Besitz der TDC Group. (1) Datenverkehr, den sunrise von einem Anbieter zu einem anderen leitet (Schweiz oder Ausland) ots Originaltext: sunrise TDC Switzerland AG Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: sunrise Media-Hotline Thurgauerstrasse 60 Postfach 8322 8050 Zürich Tel. 0800'333'000 Fax 0800'333'001 E-Mail:media@sunrise.net Internet: http://www.sunrise.ch

Das könnte Sie auch interessieren: