Sunrise Communications AG

sunrise unterstützt den Ski Alpin Europacupfinal der Behinderten 2002/2003

Vom 19. bis 22. März 2003 treten rund 90 qualifizierte Behindertensportler/-innen in Klosters gegeneinander an.

Querverweis auf Bild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs

    Zürich (ots) - Vom 19. bis 22. März 2003 treten auf der Madrisa bei Klosters rund 90 qualifizierte Behindertensportler/-innen aus Europa, Australien, Japan, Neuseeland, Russland und den USA gegeneinander an. Unterstützt durch die Telekommunikationsanbieterin sunrise werden über drei Tage hinweg packende Rennen ausgetragen. Ein einmaliges Rahmenprogramm garantiert interessante Begegnungen und spektakuläre Auftritte auch neben der Rennpiste.

    Unter dem Titel "The Golden Water - Winter Festival Klosters" wird der Behinderten-Europacupfinal zu einem Sportfest der Sonderklasse. In den Disziplinen Super-G, Slalom und Riesenslalom wird um die Medaillenplätze gekämpft. Dabei treten die behinderten Sportler/-innen in den Kategorien blind, stehend und sitzend gegeneinander an. Für den Europacupfinal konnten sich auch sieben Sportler/-innen aus der Schweiz qualifizieren. Die Organisation dieses Grossanlasses obliegt dem Schneesportclub Madrisa Klosters in enger Zusammenarbeit mit Klosters Tourismus.

    Die "Goldbrünneli"-Sage aus Klosters als Hintergrund

    Mit der in der Region bekannten Sage vom Goldbrünneli, wonach eine schwer kranke Mutter von vier Kindern durch das goldene Wasser des Brunnens wieder geheilt wurde, stellen die Veranstalter eine Verbindung zu den Sportlern/-innen her, die trotz ihrer Behinderung an sich glauben und mit Ausdauer und Training zu eindrucksvollen Höchstleistungen fähig sind. Die Begegnung von Behinderten und Nichtbehinderten bildet eine wichtige Kommunikationsplattform. Vor diesem Hintergrund entschloss sich der Hauptsponsor sunrise, den Anlass tatkräftig zu unterstützen.

    Vielseitiges Rahmenprogramm

    The Golden Water brilliert neben dem sportlichen Wettkampf auf den Pisten mit einem äusserst attraktiven Rahmenprogramm. Der Eröffnungsumzug vom Mittwoch, 19. März 2003 ist einer der vielen Höhepunkte, der die Sportler/-innen, die prominenten Gäste und das einheimische Publikum begeistern wird. Vom Mittwoch- bis Samstagabend wird im Galazelt in Klosters kulinarische Vielfalt und Unterhaltung vom Feinsten geboten. Bekannte Künstler/-innen wie Francine Jordi, die Steirer Men, die Piccadilly Six, einheimische Musikanten/-innen und die Midnight-Ladies sorgen für tolle Après-Ski-Stimmung. So ausgestattet dürfte das erste Winter Festival Klosters ein einmaliger sportlicher wie auch gesellschaftlicher Anlass werden. Das komplette Renn- und Rahmenprogramm ist im Internet unter snow.sunrise.ch oder unter www.golden-water.ch ersichtlich.

    sunrise

    sunrise ist eine Marke von TDC Switzerland AG, dem Zusammenschluss der bisherigen Telekommunikationsunternehmungen diAx und sunrise. Die TDC Group hält 100% des Aktienkapitals der TDC Switzerland AG. sunrise bietet ihren Kunden/-innen modernste Telekommunikations-Dienstleistungen in den Bereichen Mobiltelefonie, Festnetz und Internet. Das sunrise Mobilnetz besitzt die modernste GSM-Dualband-Infrastruktur der Schweiz und erlaubt, bereits 97% der Bevölkerung mit Mobilfunk zu versorgen. Mit einer Gesamtlänge von über 7'000 Kilometern bietet sunrise ein qualitativ hochstehendes und leistungsfähiges Glasfasernetz  - schweizweit. sunrise beschäftigt rund 2'500 Mitarbeiter/-innen.

ots Originaltext: sunrise TDC Switzerland AG
obs Originalbild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
sunrise media-hotline
Thurgauerstrasse 60
Postfach 8322
8050  Zürich
Tel.         +41/800/333'000
Fax          +41/1/300'41'71
E-Mail:    media@sunrise.net
Internet: http://www.sunrise.ch
[ 013 ]



Weitere Meldungen: Sunrise Communications AG

Das könnte Sie auch interessieren: