BMW Group

Radstars um Jan Ullrich beim BMW Fahrer-Training
BMW Instruktoren schulen Spitzensportler auf vier Rädern

    München (ots) - Tour-de-France-Sieger Jan Ullrich hat am Dienstag in München mit weiteren Radprofis und deutschen Spitzensportlern an einem BMW Fahrer-Training teilgenommen. Unter der Anleitung erfahrener BMW Instruktoren lernten die Sport-Stars den sicheren und souveränen Umgang mit dem Automobil. Das Ziel: Gefahren im Strassenverkehr möglichst frühzeitig erkennen, vermeiden und im Falle eines Falles durch richtiges Handeln bewältigen. Die Teilnehmer tasteten sich dabei unter fachlicher Anleitung an den physikalischen Grenzbereich eines Automobils heran.

    "Wir wünschen uns, dass die Radprofis mit derselben Perfektion ein Auto steuern können wie ihr eigenes Sportgerät", betonte Frank Isenberg, Leiter des BMW Fahrer-Trainings. Die Fahrübungen fanden mit BMW 330i Modellen auf dem Gelände des BMW Fahrer-Trainings-Zentrums am Flughafen München statt. Neben Olympiasieger Ullrich nahmen auch die Triathleten Lothar Leder und Ute Mückel sowie die erfolgreichsten deutschen Mountainbiker an dem Fahrer-Training teil. Eingeladen wurden die Profis von BMW und vom Institut für Prävention und Diagnostik Regensburg.

    Perfektion für höchste professionelle Ansprüche

    Das BMW Fahrer-Training vermittelt die Perfektion im Umgang mit dem Auto seit nunmehr 25 Jahren. Mit über 15'000 Teilnehmern alleine in Deutschland und einem ausgefeilten Stufenprogramm zur schrittweisen Steigerung der Fahrkünste setzt das BMW Fahrer-Training die Massstäbe bei den Fahrsicherheitstrainings in mittlerweile 15 Ländern. Somit wird das BMW Fahrer-Training den Ansprüchen von absoluten Spitzensportlern gerecht, durch gezieltes Training eine grösstmögliche Leistung abzurufen - im Sport, um zu siegen, beim BMW Fahrer-Training, um die Sicherheit im Strassenverkehr zu erhöhen.

    Mehr Souveränität im Strassenverkehr

    Nach einer theoretischen Einweisung zu Themen wie Sitzposition, richtiges Lenken und Fahrphysik stehen verschiedene Fahrmanöver auf dem Programm, um im Alltag in Gefahrensituationen besser gerüstet zu sein und souverän agieren und reagieren zu können. Die einzelnen Übungen umfassen gezieltes Übersteuern und Untersteuern, Gefahrenbremsungen mit Ausweichen oder Slalomfahren. Diese Übungseinheiten sind feste Bestandteile des BMW Fahrer-Trainings.

ots Originaltext: BMW AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Jochen Müller
Technologiekommunikation
Innovationen
Tel. +49/89/382'687'78
Fax  +49/89/382'275'63



Weitere Meldungen: BMW Group

Das könnte Sie auch interessieren: