Dana Corporation

Dana Corporation gibt Vereinbarung zum Verkauf der nicht zum Kerngeschäft gehörenden Fluidproduktsparte des Schlauch- und Röhrengeschäfts an Orhan Holding, A.S. bekannt

Toledo, Ohio (ots/PRNewswire) - Die Dana Corporation (OTC Bulletin Board: DCNAQ) gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine Vereinbarung zum Kauf von Aktien und Sachanlagenvermögen an Orhan Holding, A.S., ein türkisches Industrieunternehmen und im Rahmen eines Joint Ventures Partnerunternehmen von Dana, unterzeichnet hat. Verkauft wird die nicht zum Kerngeschäft gehörende Fluidproduktsparte des Schlauch- und Röhrengeschäftes. (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990903/DANA ) Die Vereinbarung liefert Orhan und bestimmten angegliederten Unternehmen die Möglichkeit zum Kauf bestimmter Sachanlagevermögen der Dana Fluidproduktsparte des Schlauch- und Röhrengeschäfts sowie von Aktien bestimmter Unternehmen, die Dana angegliedert sind und in dem Geschäft aktiv sind. Die zum Verkauf stehenden Sachanlagen befinden sich in drei Werken in den Vereinigten Staaten und jeweils einem Werk in Mexiko und im Vereinigten Königreich. Dana verkauft auch seine Aktienanteile an drei Unternehmen in Frankreich, der Slowakei und Spanien sowie Anteile an drei Joint Ventures mit Orhan Holdings, wozu ein Betrieb in Frankreich und zwei Betriebe in der Türkei gehören. Die zum Verkauf stehenden Betriebe wiesen im Geschäftsjahr 2006 einen Gesamtumsatz von 266 Mio. USD aus. Der Gesamtkaufpreis wird 70 Mio. USD betragen und unterliegt den üblichen Schlussberichtigungen; die Käufer werden bestimmte Verbindlichkeiten des Unternehmens mit Abschluss der Transaktion übernehmen. Der Abschluss der Transaktion erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung des United States Bankruptcy Court für den Southern District von New York, der die Zuständigkeit für das Chapter 11 Umstrukturierungsverfahren hat, sowie staatlicher regulatorischer Genehmigungen und den üblichen Schlussbestimmungen. Im Rahmen des Standardvorgehens im Insolvenzverfahren hat Dana einen Zulassungsantrag zur Abgabe von Gegenangeboten gestellt. Damit soll vor der Bewilligung des Verkaufs des Schlauch- und Röhrengeschäftes und sowie der verbleibenden angegliederten Produktanteile der Fluidproduktsparte durch den Court Gelegenheit zu Gegenangeboten gegeben werden. Dana erwartet den Abschluss des Angebotsverfahrens und den Abschluss des Verkaufs der gesamten Fluidproduktsparte im zweiten Quartal 2007. Überblick über die Fluidproduktsparte des Schlauch- und Röhrengeschäfts Die zum Verkauf stehenden Fluidprodukt Schlauchwerke und Röhrenwerke bzw. -Anlagen sind an folgenden Standorten zu finden: Vitry, Frankreich; San Luis Potosi, Mexiko; Dolny Kubin, Slowakei; Barcelona, Spanien; Birmingham, Vereinigtes Königreich; und Archbold, Ohio, USA; Paris, Tennessee, USA; und Rochester Hills, Michigan, USA. Diese Werke produzieren, zusammen genommen: Kraftstoffleitungen, elektrische Servolenkungsprodukte, Heizungs-, Ventilations- und Klimatisierungsprodukte (HVAC) zur Montage unter der Karosserie, Motor- und Getriebekühlleitungen, Abgasregelungsleitungen, und Airbag-Füllleitungen. Diese Betriebe beschäftigen rund 1.800 Menschen in sieben Ländern. Dana gab Ende 2005 seine Absicht bekannt, seine Fluidproduktsparte zu verkaufen. Die Fluidproduktsparte setzt sich aus dem Schlauch- und Röhrengeschäft, das Gegenstand des Verkaufs an Orhan ist, sowie angegliederten Produktsparten, zu denen weitere sechs Werke gehören, zusammen. Dana sucht zudem einen Käufer für die Sachanlagevermögen der angegliederten Produktsparten. Unternehmensprofil Dana Corporation Dana ist weltweit führender Zulieferer von Achsen, Antriebswellen, und Struktur-, Dichtungs- und Thermomanagementprodukten sowie von Originalersatzteilen. Zum Kundenstamm des Unternehmens gehört praktisch jeder wichtige Fahrzeug- und Motorhersteller des globalen Automobil-, Nutzfahrzeug- und Baumaschinenmarkts, die zusammen über 65 Millionen Fahrzeuge jährlich produzieren. Das in Toledo, Ohio (USA), ansässige Unternehmen beschäftigt im Rahmen seiner laufenden Geschäftstätigkeit rund 35.000 Menschen und wies im Geschäftsjahr 2006 Umsätze von 8,5 Mrd. USD aus, wobei mehr als die Hälfte des Umsatzes ausserhalb der Vereinigten Staaten erwirtschaftet wurden. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.dana.com. Dana und bestimmte US-Tochtergesellschaften des Unternehmens unterstehen dem Chapter 11 des U.S. Bankruptcy Code als 'Debtors in Possession'. Informationen zum Konkursverwaltungsverfahren finden Sie unter: http://www.dana.com/reorganization. Während Dana mit der Umstrukturierung nach Chapter 11 fortfährt, sind Investitionen in die Wertpapiere des Unternehmens hochgradig spekulativ. Obwohl Danas Stammaktien weiter am OTC Bulletin Board (OTCBB) unter dem Symbol "DCNAQ" gehandelt werden, haben die Kurse der Aktien mitunter wenig bzw. keinen Bezug zu der tatsächlichen Erholung, sofern es sie gibt, durch die Inhaber aufgrund eines möglicherweise gerichtlich genehmigten Umstrukturierungsplans. Die Möglichkeit für eine Erholung durch Inhaber von Dana Stammaktien nach einem solchen Umstrukturierungsplan ist nicht gesichert und die Aktien des gezeichneten Kapitals von Dana könnten nach einem solchen Plan ersatzlos annulliert werden. Forward-looking Statements (prognoseartige Aussagen) Aussagen in dieser Pressemitteilung hinsichtlich des Verkaufs von Danas Fluidproduktsparte stellen "Forward-looking Statements" im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 dar. Diese Aussagen stellen Danas auf aktuellen Informationen sowie Annahmen basierende Erwartungen dar. Prognoseartige Aussagen unterliegen naturgemäss Risiken und Unwägbarkeiten. Tatsächliche Ergebnisse können erheblich von erwarteten abweichen und es kann keine Garantie geben, dass dieser Verkauf wie geplant abgeschlossen werden kann. Dana ist nicht verpflichtet, prognoseartige Aussagen dieser Pressemitteilung zu aktualisieren. Website: http://www.dana.com http://www.dana.com/reorganization ots Originaltext: Dana Corporation Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Chuck Hartlage, Dana Corporation, Tel. +1-419-535-4728, Email chuck.hartlage@dana.com ; Foto: NewsCom: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990903/DANA, AP Archiv: http://photoarchive.ap.org, PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com; Company News On-Call: http://www.prnewswire.com/comp/226839.html

Das könnte Sie auch interessieren: