WEFA

Wirtschaftlicher Aufschwung für 2002 prognostiziert - Die Chance für Wiedereinsteigerinnen

Zürich (ots) - Neueste Statistiken beweisen: Die Laufbahn der Frau ist nicht allein auf die Familienarbeit sondern auch auf Erwerbstätigkeit ausgerichtet. Der wirtschaftliche Aufschwung macht es heute möglich, dass auch Frauen nach einer längeren beruflichen Pause beste Chancen für einen beruflichen Wiedereinstieg haben. Unabdingbar dafür ist eine professionelle und sorgfältige Vorbereitung auf die neuen Herausforderungen. Die WEFA ist eine Weiterbildungsinstitution mit 12-jähriger Erfahrung im Bereich "beruflicher Wiedereinstieg" und bietet zur Zeit Kurse für zwei Berufsgruppen an: Kurse für Frauen aus dem kaufmännischen Bereich und Verkauf (WE): Der Kurs beginnt mit einer mehrtägigen beruflichen und persönlichen Standortbestimmung und individueller Laufbahnplanung. Die Kursteilnehmerinnen setzen sich Ziele, welche schrittweise umgesetzt werden. Danach werden neueste Formen von Bewerbungsstrategien eingeführt und eingeübt. Repräsentative, aussagekräftige Bewerbungsschreiben haben hohe Priorität. Ein weiterer Bestandteil des Kurses sind PC-Trainings unter Berücksichtigung der jeweiligen Vorkenntnisse. Verschiedene Fachtrainings in Form von Workshops sind neu im Kursprogramm integriert. Sie beinhalten Themen wie Buchhaltung, Sozialversicherungsfragen, Umgang mit neuen Bürogeräten sowie Kommunikation und Lern- und Gedächtnistraining. Zentrales Anliegen in diesen Kursen ist die Vernetzung mit der Wirtschaft. Die Teilnehmerinnen erhalten Einblick in verschiedene Betriebe und holen sich im Gespräch mit Personalverantwortlichen Informationen aus erster Hand. Im Rahmen einer Projektarbeit werden weitere Einsichten in unterschiedliche Betriebe und Institutionen möglich. Die Kurse umfassen jeweils 10 Ganz- und 34 Halbtage, die über 3 1/2 Monate verteilt sind. Mit dem aufgefrischten Fachwissen und gestärkten Selbstvertrauen gelingt es 80% der Teilnehmerinnen innert 6 Monaten eine Stelle zu finden. Kurse für Frauen aus der Gesundheits- und Krankheitspflege (WEK): Seit Frühling 2000 bietet die WEFA in Kooperation mit dem SBK-Bildungszentrum (Schweizerischer Berufsverband für Krankenschwestern) und der SRK-Berufsberatung (Schweizerisches Rotes Kreuz) Wiedereinstiegskurse im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege an. Gelernte Krankenschwestern und Pflegerinnen haben hier die Möglichkeit, sich auf den Wiedereinstieg vorzubereiten oder diesen begleitet anzugehen. Der Kurs beinhaltet Persönlichkeitstraining, Berufs- und Laufbahnplanung, Bewerbungsstrategien und ein spezielles Fachtraining, welches mit den Entwicklungen und Neuerungen in der Pflege vertraut macht. Die Teilnehmerinnen haben während dem Kurs verschiedentlich Gelegenheit, mit Personalfachleuten aus dem Pflegebereich Kontakte zu knüpfen und in Übungssituationen die bestehenden Unsicherheiten und Fragen anzugehen. Auch in diesem Kurs wird viel Wert darauf gelegt, dass die Teilnehmerinnen selbstbewusst und ressourcenorientiert ihren beruflichen Wiedereinstieg planen. Der Kurs umfasst 16 Kurstage, die über ein halbes Jahr verteilt sind. Aufgrund des Personalmangels übernehmen manche Kantone und Arbeitgeber einen Teil oder die gesamten Kurskosten. Beginn Wiedereinsteigerinnenkurse WE: Aarau 20.8.2001 Winterthur 3.9.2001 Zürich 29.10.2001 Beginn Wiedereinsteigerinnenkurse WEK: Zürich 11.10.2001 ots Originaltext: WEFA Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt und Unterlagen: WEFA, Josefstrasse 79, 8005 Zürich, Tel. +41 1 272 39 39 Internet: www.wefa.ch Informationsveranstaltungen: Winterthur: 11.6. von 17.00 Uhr - 18.30 Uhr alte Kaserne, Technikumsstrasse 8 Aarau: 7.6. von 17.00 Uhr - 18.30 Uhr TDS, Theologisch Diakonisches Seminar, Frey-Herosé-Str. 9

Das könnte Sie auch interessieren: